Klaus Bischoff ist Deutscher Meister

14.09.2013 – Nach 30 Jahren als aktiver Turnierspieler gewann Klaus Bischoff heute zum ersten Mal die Deutsche Einzelmeisterschaft. Bischoffs Sieg kommt nicht von ungefähr. In den letzten Jahren hat der Frankfurter so viele Partien live kommentiert und analysiert - das musste sich ja einmal irgendwie niederschlagen. Wir gratulieren! Bericht, Endstand, alle Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Klaus Bischoff ist Deutscher Meister

Letzte Runde

Sechs Spieler führten vor der achten Runde die Tabelle an, nur einer davon konnte einen Sieg verbuchen und ist somit vor der Schlussrunde alleiniger Spitzenreiter: Klaus Bischoff! Sollte sich die Erfahrung vor der Jugend durchsetzen? Bischoff hat schon etliche Deutsche Meistertitel gewonnen – im Blitz ist er Serientäter, im Schnellschach und mit der Mannschaft erreichte er zahlreiche Deutsche Meistertitel. Aber noch nie gewann er den Einzeltitel im langen, klassischen Schach!

Die beiden anderen Spitzenpartien endeten mit Remisen, waren aber beide umkämpft. Rainer Buhmann konnte ein Endspiel mit Mehrbauern bei ungleichfarbigen Läufern nicht gewinnen. Stolze Siege feierten indes Felix Graf und Dennis Wagner, wodurch sie noch Chancen auf den Turniersieg wahren konnten. Graf hat zudem eine IM-Titelnorm sicher und wird morgen gegen Bischoff direkt um den Meistertitel spielen. Titelverteidiger Daniel Fridman kann dies nicht mehr gelingen, aber er siegte heute in einer schönheitspreisverdächtigen Manier mit einem doppelten positionellen Figurenopfer. Aussichten auf eine IM-Norm haben noch Andre Oberhofer und Nikolas Lubbe.

Bischoff erwischte mit Andre Oberhofer den nominell schwächsten Gegner in der Sechsergruppe. Doch mit Schwarz war dies kein Spaziergang. Der Großmeister vertraute auf seine feste Stellung und das Läuferpaar, während Weiß sich zum Angriff gezwungen sah. In der Zeitnotphase wurde die Partie zugunsten von Bischoff entschieden.

Mit einem Remis in der letzten Runde gegen seinen engsten Verfolger Felix Graf sichert sich Schachlegende Klaus Bischoff schließlich seine erste Deutsche Meisterschaft im klassischen Schach. Mit sechseinhalb Punkten aus neun siegt er einen halben Zähler vor dem Verfolgerfeld.

"Für diesen Titel habe ich 30 Jahre Anlauf gebraucht. Anfang der achziger Jahre habe ich In Bad Neuenahr das ersten Mal mitgespielt. Ich war bei dieser Meisterschaft an Nummer sechs gesetzt. Da ist man von der Spitze nicht weit weg, aber ich hatte auch einen guten Lauf. Mein Schwarzsieg gegen Daniel Fridman in der vierten Runde war die Initialzündung. In ein, zwei Partien habe ich Glück gehabt. Aber mit Pech hat noch niemand in den 30 Jahren die Meisterschaft gewonnen," lacht Bischoff.

Alexander Donchenko

Martin Krämer wurde Fünfter

 

Endstand nach 9 Runden

 

Nr. Titel Spieler Verein TWZ Sp Pkt D-Elo (1Str) Bhlz (1Str) Bhlz
1. GM Bischoff,Klaus Sportfreunde Katernberg 1913 e.V 2500 9 6.5 2466 43.5 47.5
2. GM Buhmann,Rainer SV Hockenheim 2580 9 6.0 2492 46.5 51.0
3. Graf,Felix FC Bayern München e.V. 2481 9 6.0 2476 45.5 49.0
4. IM Donchenko,Alexander SK 1858 Gießen 2467 9 6.0 2468 44.0 48.0
5. GM Krämer,Martin Sfrd. Berlin 1903 e.V. 2542 9 6.0 2461 46.5 51.0
6. IM Svane,Rasmus Hamburger SK von 1830 eV 2445 9 6.0 2453 43.0 46.0
7. IM Wagner,Dennis SV Hockenheim 2472 9 6.0 2442 43.0 46.0
8. IM Stern,Rene SK König Tegel 1949 e.V. 2509 9 6.0 2432 44.0 47.5
9. GM Fridman,Daniel Schachverein Mülheim-Nord 1931 e 2614 9 5.5 2435 42.5 46.0
10. IM Poetsch,Hagen Sfr. Schöneck 2468 9 5.5 2435 40.5 44.0
11. Oberhofer,Andre SC Caissa Schwarzenbach 2329 9 5.5 2422 44.0 48.0
12. IM Blübaum,Matthias SAbt SV Werder Bremen 2514 9 5.5 2412 41.0 45.0
13. IM Plischki,Sebastian SV Bückeburg 2436 9 5.5 2390 39.5 43.0
14. IM Kopylov,Michael SK Norderstedt von 1975 2457 9 5.5 2377 41.0 45.0
15. Lubbe,Nikolas Sfr. Neuberg 2432 9 5.0 2406 40.0 43.0
16. FM Litwak,Aleksej Oberhausener Schachverein 1887 e 2230 9 5.0 2355 36.5 39.0
17. IM Jugelt,Tobias SV Werder Bremen 2429 9 5.0 2322 36.0 38.5
18. IM Braun,Christian DJK Aufwärts St. Josef Aachen 19 2362 9 4.5 2437 42.5 46.5
19. FM Carow,Johannes Sfr.Heidesheim 2375 9 4.5 2418 41.5 43.0
20. IM Schöne,Ralf TSG Neuruppin 2345 9 4.5 2416 39.5 42.5
21. WGM Schleining,Zoya Düsseldorfer Schachklub 14/25 e. 2377 9 4.5 2394 39.5 42.0
22. Zieher,Hartmut Hamburger SK von 1830 eV 2300 9 4.5 2387 40.5 44.0
23. Schwarz,Frank Preetzer TSV 2249 9 4.5 2377 38.0 40.5
24. Colpe,Malte Hamburger SK von 1830 eV 2338 9 4.5 2360 40.0 42.5
25. Schlenker,Jörg SC Donaueschingen 2217 9 4.5 2327 34.5 36.0
26. FM Krassowizkij,Jaroslaw BG Buchen 2381 9 4.5 2315 35.5 38.0
27. FM Pfretzschner,Roland Schachklub König Plauen 2232 9 4.0 2421 38.0 39.5
28. FM Vatter,Hans-Joachim SC Untergrombach 46 2288 9 4.0 2324 35.0 37.5
29. CM Schellmann,Frank Deutscher Blinden- und Sehbehind 2098 9 4.0 2299 30.5 32.0
30. Tabatt,Hendrik SC Caissa Schwarzenbach 2303 9 4.0 2291 32.5 34.0
31. Seyfried,Claus Stuttgarter SF 1879 2185 9 4.0 2286 30.0 32.5
32. Paul,Johannes SG Aufbau Elbe Magdeburg 2227 9 3.5 2332 33.5 36.0
33. IM Bastian,Herbert SV Saarbrücken 1970 e.V. 2339 9 3.5 2304 34.5 37.0
34. FM Braun,Vitali SC Braunschweig Gliesmarode v. 1 2403 9 3.5 2302 35.0 37.5
35. FM Marcziter,Dmitrii,Dr. DJK Aufwärts St. Josef Aachen 19 2265 9 3.5 2296 34.0 36.5
36. FM Müller,Reinhold SC Caissa Schwarzenbach 2249 9 3.0 2327 36.0 38.5
37. Frischmann,Rick SC Caissa Schwarzenbach 2230 9 3.0 2264 34.0 36.5
38. Schreiber,Kevin SC Mecklenburger Springer 1920 9 3.0 2233 27.0 28.5
39. Commercon,Simon TSG Mutterstadt 2187 9 2.5 2261 31.5 33.0
40. WFM Jussupow,Nadia SK Krumbach 2156 9 2.5 2249 27.0 28.5
41. Lochte,Thomas SK Weilheim 2141 9 2.5 2212 28.0 29.5
42. Bär,Sören,Prof. Dr. USG Chemnitz 2139 9 1.5 2214 29.0 31.5

 

Alle Partien

 

Berichte: Frank Zeller (Presseinfo)
Fotos: Axel Fritz

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren