Klek gewinnt das German Masters der Frauen, Rosner die DEM

von Klaus Besenthal
31.07.2021 – Beim Meisterschaftsgipfel in Magdeburg sind am Samstag die wichtigsten Turniere beendet worden. Das German Masters hatte Luis Engel bereits gestern gewonnen; heute haben die Teilnehmer das Turnier mit einer "Remisrunde" abgeschlossen. Siegerin des German Masters der Frauen ist erwartungsgemäß Hanna Marie Klek (Bild) geworden, die auch ihre letzte Partie gegen Jana Schneider gewonnen hat. Spannend ging es bei der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) zu, wo der neue Titelträger Jonas Rosner am Ende lediglich die bessere Feinwertung gegenüber dem punktgleichen Frederik Svane vorzuweisen hatte. Die Frauenmeisterschaft (DFEM) war bereits gestern an Elena Köpke gegangen. Den Dähnepokal (DPEM) gewann Jonathan Carlstedt. Am Sonntag schließlich gibt es noch die Blitzmeisterschaften (ab 10 Uhr). | Fotos: Turnierseite des DSB

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

German Masters

In seiner letzten Partie stand der Turniersieger Luis Engel noch einmal richtig schlecht, konnte sich aber schließlich, nicht zuletzt dank der Mithilfe seines Gegners Alexander Graf, ins Remis retten. Eine interessante Partie war es allemal:

 

Alexander Graf ließ Luis Engel ins Remis entfleuchen

Ergebnisse der 9. Runde

 

Abschlusstabelle nach 9 Runden

 

Partien

 

Master Class Band 6: Anatoly Karpov

Auf dieser DVD geht ein Expertenteam Karpovs Spiel auf den Grund. In über 7 Stunden Videospielzeit (jeweils komplett deutsch und englisch) beleuchten die Autoren vier wesentliche Aspekte von Karpovs Spielkunst.

Mehr...

German Masters der Frauen

Der Turniersieg von Hanna Marie Klek hatte gestern bereits nahezu festgestanden - heute wurde er nun endgültig "amtlich". Kleks Vorsprung vor der zweitplatzierten Carmen Voicu-Jagodzinsky belief sich schließlich auf 1,5 Punkte. Das war deutlich!

Hanna Marie Klek beseitigte alle an ihrem Turniersieg eventuell noch vorhandenen Zweifel mit einem weiteren Partiegewinn, diesmal gegen Jana Schneider

Ergebnisse der 9. Runde

 

Abschlusstabelle nach 9 Runden

 

Partien

 

Master Class Band 7: Garry Kasparov

Auf dieser DVD geht ein Expertenteam Kasparovs Spiel auf den Grund. In über 8 Stunden Videospielzeit beleuchten die Autoren Rogozenko, Marin, Reeh und Müller vier wesentliche Aspekte von Kasparovs Spielkunst: Eröffnung, Strategie, Taktik und Endspiel.

Mehr...

DEM

Das German Masters ist gegenüber der Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) sicher das höherwertige Turnier, aber deutscher Meister darf sich dennoch der Sieger der DEM nennen, die in diesem Jahr ihre 92. Auflage erlebt hat.

Punktgleich mit jeweils 7,0/9 kamen Jonas Rosner und Frederik Svane ins Ziel; den Ausschlag zu Gunsten von Rosner gab dann aber die Feinwertung, deren erstes Kriterium der Elodurchschnitt der Gegner war.

Ausschlaggebend dafür, dass Rosner Svane in der letzten Runde noch einholen konnte, war diese Partie:

 

Jonas Rosner

Ergebnisse der 9. Runde

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Braun Georg ½ - ½ Svane Frederik
Krassowizkij Jaroslaw 0 - 1 6 Rosner Jonas
Feuerstack Aljoscha 6 0 - 1 5 Kölle Tobias
Kunin Vitaly 5 1 - 0 5 Stern René
Poetsch Hagen 0 - 1 Roseneck Jonas
Ehmann Thilo ½ - ½ Muckle Julius
Hess Max 1 - 0 Gutkin Ilya
Krastev Alexander ½ - ½ Wachinger Nikolas
Vöge Tobias 4 0 - 1 4 Enders Peter
Kolb Tobias 4 1 - 0 4 Stork Oliver
Colbow Collin 4 0 - 1 4 Pajeken Jakob Leon
Fromm Marius 4 1 - 0 4 Dobrikov Marco
Pähtz Thomas ½ - ½ Nguyen Alex Dac-Vuong
Schulte Felix 0 - 1 Neyman Igor
Schulz Karsten 3 1 - 0 3 Biastoch Bennet
Geue Niklas 3 0 - 1 3 Lampe Dirk
Matthes Aaron 3 1 - 0 Kuhn Patrick
Niering Martin 0 - 1 Belezky Alexander
Laux Dominik 1 - 0 ½ Dyballa Gerhard *)
Siebrecht Sebastian 0 0   nicht ausgelost

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Rosner Jonas 7,0 2374
2 Svane Frederik 7,0 2348
3 Kölle Tobias 6,0 2419
4 Kunin Vitaly 6,0 2392
5 Feuerstack Aljoscha 6,0 2373
6 Braun Georg 6,0 2319
7 Krassowizkij Jaroslaw 5,5 2360
8 Roseneck Jonas 5,5 2331
9 Hess Max 5,5 2304
10 Fromm Marius 5,0 2436
11 Pajeken Jakob Leon 5,0 2412
12 Stern René 5,0 2395
13 Krastev Alexander 5,0 2354
14 Ehmann Thilo 5,0 2347
15 Enders Peter 5,0 2324
16 Wachinger Nikolas 5,0 2312
17 Kolb Tobias 5,0 2309
18 Muckle Julius 5,0 2294
19 Poetsch Hagen 4,5 2361
20 Neyman Igor 4,5 2295
21 Gutkin Ilya 4,5 2281
22 Nguyen Alex Dac-Vuong 4,0 2358
23 Schulz Karsten 4,0 2355
24 Colbow Collin 4,0 2315
25 Vöge Tobias 4,0 2313
26 Pähtz Thomas 4,0 2299
27 Dobrikov Marco 4,0 2295
28 Matthes Aaron 4,0 2287
29 Stork Oliver 4,0 2261
30 Lampe Dirk 4,0 2228
31 Schulte Felix 3,5 2374
32 Laux Dominik 3,5 2287
33 Belezky Alexander 3,5 2143
34 Biastoch Bennet 3,0 2314
35 Geue Niklas 3,0 2274
36 Niering Martin 2,5 2269
37 Kuhn Patrick 2,5 2256
38 Dyballa Gerhard 0,5 2256
39 Siebrecht Sebastian 0,0 2200

Partien

 

DFEM

Elena Köpke hatte bereits gestern als neue deutsche Frauenmeisterin festgestanden.

Elena Köpke

Abschlusstabelle nach 9 Runden

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Köpke Elena 8,0 1973
2 Birkholz Olga 6,5 1958
3 Halas Julia 5,5 2000
4 Vidonyak Nellya 5,5 1994
5 Mönster Madita 5,5 1979
6 Bashylina Luisa 5,5 1972
7 Ries Jutta 5,5 1971
8 Lukas Anne 5,5 1962
9 Frey Alisa 5,5 1872
10 Burchardt Brigitte 5,0 1948
11 Pohle Saskia 5,0 1948
12 Benzen Marthe 5,0 1925
13 Müdder Melanie 4,5 1986
14 Kühnel Lena 4,5 1964
15 Von Herman Brigitte 4,5 1919
16 Wulf Constanze 4,5 1913
17 Bardorz Jana 4,5 1866
18 Just Anita Dr. 4,0 1946
19 Reck Jessica 4,0 1896
20 Sanati Charlotte 4,0 1887
21 Lederer Leia 4,0 1806
22 Brunner Sophia 3,5 1947
23 Zimmer Elke 3,5 1896
24 Zhou Lepu Coco 3,5 1844
25 Bildat Emilia 3,0 1835
26 Mader Lena 2,5 1771
27 Hofmann Karina 2,0 1785
28 Petersen Sophie 1,5 1847

Partien

 

DPEM

Dähnepokalsieger wurde Jonathan Carlstedt nach einem Remis im Finale gegen Daniel Malek und anschließendem Sieg im Blitz-Stichkampf.

Jonathan Carlstedt

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren