Kämpferischer Auftakt des Dortmunder Sparkassen Meetings

10.07.2005 – Die ersten beiden Runden des Sparkassen Chess Meetings in Dortmund machen Lust auf mehr, denn die zehn Teilnehmer des Spitzenturnieres waren in Spiellaune und zeigten sich kämpferisch. Für Überraschungen sorgten in der ersten Runde Arkadi Naiditsch, der Sutowskys Sveshnikov-Sizilianer entschärfte, und Michael Adams, der gegen Veselin Topalov punkten konnte. Aber der bisherige Höhepunkt des Turniers kam in der 2. Runde: Nach seiner Auftaktniederlage scheute Sutowsky gegen Vladimir Kramnik kein Risiko, opferte erst einen Bauern, dann eine Figur und gewann am Ende mit einer Glanzpartie. Die dritte Runde beginnt heute, Sonntag, um 15 Uhr. Ab Montag senden wir täglich live vom Sparkassen Chessmeeting aus Dortmund (ab 19.30 Uhr), begrüßen interessante Gäste und zeigen Höhepunkte des Turniers.TurnierseiteVideo von Tag 1Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Partien der Runden 1 und 2...

Bilder:


Ein starker Auftakt.


Turnierfavorit Peter Leko: Auf dem Weg zur Nummer 1 in der Welt?


Turnierfavorit Veselin Topalov: Auf dem Weg zur Nummer 1 in der Welt?


Emil Sutovsky zu Beginn seiner Partie gegen Kramnik.


Vladimir Kramnik auf der Suche nach der verlorenen Form.


Peter Swidler denkt über ein Mittel gegen Russisch nach.


Endlich wieder gegen einen Menschen spielen: Michael Adams gegen Veselin Topalov.
(Foto: T. Behl)


Peter-Heine Nielsen zu Beginn seiner Partien gegen Etienne Bacrot.


Der deutsche Teilnehmer: Arkadi Naiditsch
(Foto: T. Behl)


Zwei Niederlagen zu Beginn: Etienne Bacrot ist nicht glücklich.


Loek van Wely.


Ein prominenter Gast: Ex-Ministerpräsident P. Steinbrück im Interview mit D. Kohlmeyer. Carsten Hensel hört zu.
(Foto: T.Behl)

(Fotos, wenn nicht anders angegeben, von Jeroen van den Belt.)

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren