Knapp 500 Schachspieler bei der DSAM in Potsdam

von Klaus Besenthal
08.01.2019 – Am Wochenende wurde in Potsdam das dritte Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft 2018/19 (DSAM) durchgeführt. Mit 483 Teilnehmern war es das viertgrößte Turnier der DSAM-Historie - der Austausch des Organisationsteams vor Beginn der neuen Saison hat der allgemeinen Begeisterung für dieses Format ganz offensichtlich nicht geschadet. Zuvor hatte es im November bzw. Dezember bereits Veranstaltungen in Koblenz und Dresden gegeben; das nächste Turnier startet am 25. Januar in Magdeburg. Foto (Sieger der A-Gruppe): Turnierseite

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Im Sommer hatte sich der Deutsche Schachbund überraschend von Dr. Dirk Jordan, dem langjährigen Chef-Organisator der DSAM, getrennt. Es musste relativ schnell ein vollkommen neues Organisationsteam formiert werden, das dann Anfang September auch vorgestellt wurde (hier). Anschließend wurde einiges an Veränderungen auf den Weg gebracht: U.a. wurden (teilweise) neue Hotels für die Turnierserie ausgewählt, mit denen im Sinne der Teilnehmer Vereinbarungen über die Konditionen getroffen wurden, mit dem "Gemischten Doppel" (ein Mann / eine Frau) wurde eine neue Wertungsgruppe geschaffen und es wurden verschiedene Großmeister engagiert, die den Teilnehmern bei der Partieanalyse zur Hand gehen sollen (in Potsdam war dies Robert Rabiega, unterstützt von IM Drazen Muse). 

Spätestens nach dem Turnier in Potsdam dürfte nun feststehen, dass es dem DSB gelungen ist, den Neustart der DSAM ohne Reibungsverluste hinzubekommen. Der große Zuspruch ist ungebrochen und die DSAM bleibt in dieser Hinsicht ein ziemlich einzigartiges Phänomen. In die Liste der bislang größten Veranstaltungen (Stand vor Potsdam), reihte sich das aktuelle Turnier an Position 4 ein:

Pl. Stadt Turnier Datum Spieler
1. Hamburg 4. QT 05.-07.01.18 516
2. Hamburg 4. QT 03.-05.01.14 515
3. Hamburg 4. QT 06.-08.01.16 505
4. Hamburg 4. QT 04.-06.01.13 442
5. Hamburg 3. QT 20.-22.01.06 439
6. Hamburg 4. QT 08.-10.01.16 434
7. Hamburg 3. QT 04.-06.01.08 420
8. Hamburg 4. QT 09.-11.01.15 419
9. Hamburg 3. QT 12.-14.01.07 418
10. Hamburg 3. QT 21.-23.01.05 417
11. Hamburg 4. QT 07.-09.01.11 415
11. Hamburgrg 4. QT 06.-08.01.12 415
13. Hamburg 3. QT 08.-10.01.10 392
14. Halle/S. 5. QT 11.-13.04.03 391
15. Magdeburg 2. QT 17.-19.11.2017 390

Bei der DSAM wird in sieben Gruppen ("A" bis "G") gespielt, in die man entsprechend seiner DWZ bzw. Elozahl einsortiert wird. In Gruppe A reicht das Spektrum z.B. von 2101 bis 2300 Punkten. Wer eine DWZ kleiner als 1200 hat, muss in Gruppe G spielen. Spieler mit Zahlen oberhalb von 2300 dürfen nicht mitspielen. An insgesamt sieben Standorten werden solche Qualifikationsturniere durchgeführt, in denen man sich für die Endrunde qualifizieren kann, die vom 30.05. bis 01.06.2019 in Magdeburg stattfinden wird.

Überblick über die Qualifikationsturniere:

  Termin Meldetermin Zahlung bis
Koblenz 16. - 18.11.2018 05.11.2018 05.11.2018
Dresden 21. - 23.12.2018 30.11.2018 06.12.2018
Potsdam 04. - 06.01.2019 16.12.2018 20.12.2018
Magdeburg 25. - 27.01.2019 03.01.2019 10.01.2019
Hamburg-Bergedorf 08. - 10.02.2019 17.01.2018 24.01.2018
Bad Wildungen 01. - 03.03.2019 31.01.2019 14.02.2019
Darmstadt 29. - 31.03.2019 28.02.2019 14.03.2019

Ergebnisse aus Potsdam

Gruppe A

1 Quast, Marcel
SC Gerthe 46 - Werne
2222 2205   1
23
1
25
½
7
½
2
1
5
4 13,0 10,00
2 Möller, Hendrik
SC Weisse Dame e.V.
2256 2187   ½
17
1
22
1
10
½
1
1
7
4 12,5 10,50
3 Mätzkow, Maximilian Paul
ESV 1949 Eberswalde e.V.
2193 2138 Q 1
14
½
7
½
9
½
8
1
16
12,0 8,50
4 Petermann, Michail
OSG Baden-Baden
2258 2227   1
12
½
10
½
8
½
17
1
20
11,5 8,50
5 Rehberg, Raphael
SG Lok Brandenburg, Abt. Schach
2223 2194   ½
19
1
20
1
27
1
18
0
1
11,5 8,25
6 Eichstaedt, Mirko
USV Potsdam e.V., Abt. Schach
2155 2154   ½
16
½
35
1
12
½
9
1
18
11,0 8,25
7 Hansch, Karsten
SC Empor Potsdam 1952 e.V.
2262 2239 Q 1
29
½
3
½
1
1
26
0
2
3 13,5 7,75
8 Wolf, Christoph
SF Schwerin
2193 2176   ½
11
1
24
½
4
½
3
½
9
3 13,0 7,50
9 Tiarks, Jann-Christian
USV Potsdam e.V., Abt. Schach
2222 2129   1
38
½
26
½
3
½
6
½
8
3 12,0 7,00
10 Lopez-Rojas, Jeffrey
SG Aufbau Elbe Magdeburg
2194 2174 Q 1
31
½
4
0
2
1
30
½
11
3 12,0 6,25

... 38 Teilnehmer

Gruppe B

1 Fartmann, Oliver
SV Mattnetz Berlin e.V.
2014 2030   1
47
1
60
1
2
½
11
1
7
12,5 11,00
2 Schork, Stefan
SC Pforzheim 1906
2066 2008   1
64
1
15
0
1
1
29
1
13
4 13,0 9,50
3 Vogel, Constantin
SC Kreuzberg e.V.
2060 2100   0
6
1
19
1
39
1
32
1
8
4 12,5 11,50
4 Juergens, Bernhard
Hamburger SK von 1830 eV
2095 2071   ½
30
1
35
½
13
1
14
1
12
4 11,5 10,00
5 Dr. König, Marco
SG Aufbau Elbe Magdeburg
2026 2015   ½
54
½
52
1
45
1
44
1
11
4 9,5 8,25
6 Hommer, Jeremy
SC Turm Lüneburg e.V.
1983 1955   1
3
0
12
1
60
1
36
½
9
13,0 8,75
7 Sulayev, Daniel
SV Empor Berlin e.V.
2007 2041   ½
52
1
43
1
31
1
17
0
1
12,5 8,75
8 Töllner, Uwe
Sf Barsinghausen e.V.
2027 2044   1
61
½
16
1
34
1
18
0
3
12,5 8,00
9 Tscheuschner, Georg
SV Mattnetz Berlin e.V.
2052 2052   1
49
½
29
1
53
½
12
½
6
11,0 6,75
10 Kolthoff, Siegmund
SchVgg Blankenese von 1923 e.V.
2037 2045   1
41
½
53
½
29
½
15
1
31
10,5 7,75

... 65 Teilnehmer

Gruppe C

1 Hüls, Maximilian
SV Mattnetz Berlin e.V.
1870 1831   1
37
1
24
½
18
1
32
1
8
12,0 11,50
2 Greber, Andreas
Potsdamer SV Mitte e.V.
1887 1851   1
14
½
54
1
13
1
11
½
4
4 14,0 12,00
3 Alvermann, Christian
VfB Schach Leipzig e.V.
1874 1829   1
72
½
7
½
10
1
21
1
22
4 13,5 9,75
4 Wagner, Paul-Werner
Berlin
1855     1
76
1
21
½
11
1
35
½
2
4 12,5 9,00
5 Woynowski, Manfred
FC ST.Pauli 1910 eV SAbt
1874 1798   1
56
½
12
½
19
1
33
1
20
4 12,0 9,25
6 Lange, Cecilia
TSG Oberschöneweide e.V.
1890 1875   1
75
½
9
1
53
½
8
1
18
4 12,0 8,50
7 Niemann, Silvio
SV Blau-Weiß 69 Parchim
1825 1803   1
51
½
3
½
31
1
52
1
25
4 11,5 9,00
8 Braun, Matthias
Eckernförder SC von 1921
1843 1792   1
69
1
29
1
34
½
6
0
1
14,0 8,50
9 Dr. Wirries, Frank-Michael
Lübecker SV von 1873
1842 1843   1
26
½
6
½
28
½
23
1
34
13,0 9,00
10 Meinschien, Finn
Dortmunder Schachverein 1875
1785 1801   ½
31
1
45
½
3
1
29
½
27
12,5 9,00

... 80 Teilnehmer

Gruppe D

1 Gutewort, Paul Emil
Schachfreunde Nordost Berlin
1635 1749   1
62
1
10
1
3
½
2
½
4
4 15,5 11,50
2 Mohr, Harald
SV Holstein Quickborn
1832 1655   1
68
1
21
½
6
½
1
1
20
4 13,5 9,75
3 Christen, Wolfram
Potsdamer SV Mitte e.V.
1907 1747   1
56
1
24
0
1
1
51
1
5
4 13,0 11,00
4 Vollmar, Torsten
BSV 63 Chemie Weißensee
1750 1666   1
73
½
11
1
37
1
35
½
1
4 12,0 8,25
5 Duppel, Yago
Schachpinguine Berlin e.V.
  1714   1
40
½
18
1
19
1
12
0
3
13,5 10,50
6 Oswald, Hannah
Schachgemeinschaft Leipzig
1611 1611   1
76
1
39
½
2
½
14
½
17
13,5 8,00
7 Brandt, Christian
Süderhackstedt
  1668   1
58
1
26
½
18
½
8
½
13
13,0 8,50
8 Bigott, Martin
Schachfreunde Lohmar 1974 e.V.
1752 1654 Q 1
28
1
57
½
9
½
7
½
14
13,0 8,00
9 Kreuchauf, Olaf
SC Eintracht Berlin e.V.
1695 1651   1
75
1
45
½
8
½
13
½
19
12,5 7,50
10 Oswald, Lena
Schachgemeinschaft Leipzig
1690 1676   1
49
0
1
1
58
½
18
1
41
12,0 8,50

... 81 Teilnehmer

Gruppe E

1 Rogner, Fabio
SV Caissa Wolfenbüttel
1465 1470   1
60
1
4
1
32
1
22
1
9
5 13,5 13,50
2 Conrad, Karl
Schachklub Weida
  1492   1
47
½
7
1
30
1
53
½
8
4 13,5 9,50
3 Schiewe, Nadin
Leegebrucher Schachfreunde
1527 1583   1
49
1
13
½
22
½
10
1
21
4 13,0 10,25
4 Dr. Gerlach, Andreas
Schachfreunde Lünen 1993 e.V.
1593 1542   1
27
0
1
1
57
1
56
1
24
4 13,0 10,00
5 Wiggert, Marius
SC Hans Clauert Trebbin
1935 1599   1
31
½
23
½
15
1
33
1
26
4 12,5 10,75
6 Pessine, Daniel
Schachpinguine Berlin e.V.
1568 1591   1
54
0
9
1
27
1
38
1
23
4 12,0 10,50
7 Brinckmann, Klaus
SG NARVA Berlin e.V.
1568 1623   1
89
½
2
1
73
½
21
1
29
4 11,5 8,00
7 Hintze, Lobosch
Hildesheimer SV
1557 1571   1
41
1
43
1
55
½
9
½
2
4 11,5 8,00
9 Jacoby, Angelina
Leegebrucher Schachfreunde
1259 1486   1
59
1
6
1
53
½
8
0
1
15,0 10,00
10 Kinski, Andreas
Wandlitz
  1520   ½
17
1
66
1
19
½
3
½
15
14,5 9,25

... 89 Teilnehmer

Gruppe F

1 Dr. Nourallah, Riad
Berlin
  1300   1
14
1
36
½
2
1
5
1
9
14,5 12,25
2 Häger, Sebastian
SG Rot-Weiß Neuenhagen
  1372   1
41
1
26
½
1
1
15
1
6
13,5 11,25
3 Weber, Julian
Hagenbüchach
  1241   ½
5
1
28
1
37
1
8
½
4
4 13,0 9,75
4 Wessel, Daniel
SC Empor Potsdam 1952 e.V.
1523 1274   1
45
1
40
+
7
½
6
½
3
4 12,0 8,25
5 Franz, Niclas
SV Hellas Nauen e.V., Abt. Schac
  1354   ½
3
1
29
1
17
0
1
1
21
14,0 10,00
6 Hünig, Eberhard
SV Grün-Weiß Niemegk
  1207   1
39
1
18
1
27
½
4
0
2
14,0 9,75
7 Nguyen, Phuc Nhat
SC Zugzwang 95 e.V.
1233 1265   1
10
1
11
-
4
½
22
1
24
13,5 10,75
8 Petzke, Jonas
Schachgemeinschaft Leipzig
  1322   ½
21
1
31
1
16
0
3
1
22
12,0 9,25
9 Motsch, Sebastian
Deutschland
1229 1108   1
44
½
13
1
23
1
24
0
1
12,0 7,75
10 Meinschien, Jens
Dortmunder Schachverein 1875
1400 1248   0
7
1
39
1
30
1
36
½
13
11,0 7,75

... 52 Teilnehmer

Gruppe G

1 Milare, George Otieno
Potsdam
  1150   1
54
1
21
1
37
1
3
1
4
5 13,5 13,50
2 Barthel, Jacob
Hellas Nauen
  1089   1
61
1
30
1
18
1
41
1
5
5 12,5 12,50
3 Stolzenwald, Frank
SFR Hamburg von 1934 e. V.
1332 1178 Q 1
33
1
49
1
13
0
1
1
18
4 14,5 11,50
3 Elter, Sophia
Berlin
  1200   1
47
1
26
1
28
1
12
0
1
4 14,5 11,50
5 Hoffmann, Lucas
Schachpinguine Berlin e.V.
  1164   1
43
1
39
1
27
1
20
0
2
4 13,5 11,00
6 Oellrich, Thomas
SC Turm Lüneburg e.V.
  1160   1
24
½
38
1
16
½
11
1
20
4 13,0 11,25
7 Gloess, Harald
SV Werder/H.
1364 1130   ½
25
1
15
1
38
1
19
½
9
4 13,0 10,75
8 Middendorf, Sven-Jonas
SV Hellas Nauen e.V., Abt. Schac
  1086   0
46
1
63
1
69
1
23
1
29
4 9,5 8,50
9 Weiß, Maximilian
Frankfurt am Main
  1150   1
22
1
14
0
20
1
32
½
7
13,5 11,50
10 Brand, Hannes
SC Mecklenburger Springer
  1103   1
57
½
19
½
11
1
24
½
12
13,0 8,50

... 78 Teilnehmer

"Gemischtes Doppel"

Pl. Team Gr. Pkt. Wert. 1 Wert. 2
1. jugendlicher Leichtsinn   7.5 26.5 19.5
3. Elter, Sophia Berlin G 4 14.5 11.5
12. Arnold, Leander SG Rot-Weiß Neuenhagen C 3.5 12 8
2. Das A-Team   7 25.5 17.25
6. Oswald, Hannah Schachgemeinschaft Leipzig D 3.5 13.5 8
8. Petzke, Jonas Schachgemeinschaft Leipzig F 3.5 12 9.25
3. Der Schöne und das Biest   7 24 15.5
6. Lange, Cecilia TSG Oberschöneweide e.V. C 4 12 8.5
26. Lange, Sven - G 3 12 7
4. Hamburger Seemannsgarn   7 22 15.5
3. Stolzenwald, Frank SFR Hamburg von 1934 e. V. G 4 14.5 11.5
37. Schoknecht, Sabine FC ST.Pauli 1910 eV SAbt E 3 7.5 4
5. Schachsymbionten   6.5 22 10.5
14. Hartewig, Anja Chemnitzer SC Aufbau`95 D 3.5 11 6.5
32. Paulini, Stefan Schachgemeinschaft Leipzig E 3 11 4

... insgesamt 41 "gemischte" Zweierteams

Meldung beim Deutschen Schachbund

Turnierseite




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren