Kommendes Wochenende: Start in Wijk aan Zee

11.01.2005 – Mit einer Kategorie 19 und einem Eloschnitt von 2721 ist die A-Gruppe des Corus-Schachturniers, das am kommenden Samstag in Wijk beginnt, besonders stark besetzt. Außer Kasparov nehmen alle Topspieler der Weltrangliste teil, darunter auch Judit Polgar, die ihr erstes Turnier nach ihrer Babypause spielt. Für viel Unterhaltung und spannende Partien sorgten in den vergangenen Jahren auch die Spieler des B- und C-Turniers. Auch diesmal haben die Organisatoren auch hier wieder sehr interessante Teilnehmerfelder zusammengestellt. Offizielle Seite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Corus Wijk an Zee 2005
Von André Schulz

In diesem Jahr findet das Schachturnier in Wijk aan Zee zum 5. Mal unter der Ägide des Sponsors Corus statt. Unter diesem Namen firmiert ein Stahlkonzern, der sich aus englischen Produzenten und dem niederländischen Hersteller Hoogoven zusammen gefunden hat. Hoogoven, dessen großes Stahlwerk in unmittelbarer Nachbarschaft zu Wijk am Zee liegt, vom Dorf nur durch eine Düne getrennt, war seit Jahrzehnten der traditionelle Sponsor des Schachturniers, das seit 1938 existiert, zunächst im benachbarten Beverwijk ausgetragen wurde und 1968 in das Urlaubsdörfchen Wijk aan Zee umzog.

Wer nach Wijk will, nimmt den Weg über Amsterdam, per Flugzeug oder Bahn, von dort fährt eine Regionalbahn nach Beverwijk und nun bringt einen der Bus oder ein Taxi nach Wijk aan Zee.




Der kleine Ort liegt zwischen einem Dorfanger und dem Meer und besteht aus nur wenigen Häusern und einigen Urlaubshotels. Im Winter wäre hier keine Saison, wenn sich nicht seit bald 70 Jahren im Januar oder Februar die besten Schachspieler der Welt und zahlreiche weitere Schachfreunde versammeln würden.

Das Dorfzentrum De Moriaan mit einer großen Sporthalle ist der Ort des Geschehens. Hier werden zahlreiche Offene Turnier für Schachamateure jeder Spielstärke angeboten. Eine Absperrung trennt die Teilnehmer des A- und B-Turniers. Das C-Turnier findet bereits inmitten des "Volkes" statt. Aber auch die Top-Stars aus dem A-und B-Turnier laufen wie die anderen durch die Flure oder kiebitzen schon mal in der Halle.

So verbindet sich in Wijk auf einzigartige Weise ein großes volkstümliches Schachfestival mit dem internationalen Spitzenschach. Und es gibt noch etwas, was das Turnier in Wijk von allen anderen Spitzen- und Traditionsturnieren unterscheidet. Spieler können sich für eines der Offenen Turniere anmelden oder eines der geschlossenen Turniere bewerben und haben theoretisch die Möglichkeit, sich bis ins A-Turnier zu qualifizieren. Wer eines der Turniere gewinnt, darf im nächsten Jahr im nächst höheren Turnier mitspielen.

Auch für die die einheimische Spieler ist Wijk eines der wichtigsten Bühnen für die weitere Entwicklung. Die Organisatoren achten bei der Besetzung nicht nur auf ein internationales interessantes Feld, sondern auch auf die Belange der eigenen Spitzenspieler und des Nachwuchses. In jedem der Topturniere gibt es einen großen Anteil an einheimischen Spielern, die natürlich von solchen Turnieren immens profitieren.

Im A-Turnier spielen die ersten neun der Weltrangliste. Kasparov hätte gerne gespielt, musste sich aber den Termin für den geplanten, inzwischen aber abgesagten (verschobenen) Wettkampf im Januar in Dubai gegen Kazimdzhanov frei halten. Hinzu kommen mit Grischuk, Ponomariov und Short drei weitere Top-Spieler, außerdem als nationale Vertreter Ivan Sokolov und Loek van Wely. Der Kubaner Bruzon hat sich durch seinen Sieg im B-Turnier für die A-Gruppe qualifiziert.

Topfavorit ist Rekordsieger Vishy Anand, der sich zur Zeit in Topform präsentiert. Manche sehen in ihm den derzeit besten Schachspieler, um Kasparov in der Eloliste zu überholen, müsste Anand allerdings diesmal mit 10 aus 13 gewinnen. Aber auch andere Spieler sind ehrgeizig. Nach einer Pause sind Topalav und Judit Polgar wieder am Start. Kramnik und Leko präsentieren sich erstmals wieder nach ihrem WM-Kampf.

In der B-Gruppe sind solche hoffnungsvollen Nachwuchsspieler wie Shakryar Mamedyarov (19),  Jaan Smeets (19), Ivan Cheparinov (18), Daniel Stellwagen (17),  Aljandro Ramirez (16), Sergey Karjakin (14) und Magnus Carlsen (14) zu finden. Das weibliche Geschlecht ist durch Weltmeisterin Antoaneta Stefanova und Europameisterin Alexandra Kosteniuk vertreten.

Auch im C-Turnier sind mit Natalia Zhukova, Tea Lanchava, Zeinab Mamedyarova und Bianca Muhren mehrere Frauen am Start. Gäbe es eine Frauenbeauftragte im Schach, könnte diese einigermaßen zufrieden sein, denn die Quote bei den drei Turnieren ist höher als der allgemein Anteil der Frauen im Turnierschach. Mit dem 11-jährigen Inder
Parimarjan NegiI spielt im C-Turnier der jüngste Spieler überhaupt mit.

 

 

A-Turnier

Name  

 
GM  Viswanathan Anand
IND 2786 Nr. 2

 
GM Veselin Topalov
BUL 2757 Nr. 3
 

 
GM Vladimir Kramnik
Weltmeister
RUS 2754 Nr. 4


 

 
GM Peter Leko
HUN 2749 Nr. 5
 

 
GM Alexander Morozevich
RUS 2741Nr. 6
 

 
GM Michael Adams
ENG 274 Nr. 7
 

 
GM Peter Svidler
RUS 2735 Nr. 8
 

 
GM Judit Polgar
HUN 2728 Nr. 9
 

 
GM Alexander Grischuk
RUS 2710 Nr. 13
 

 
GM Ruslan Ponomariov
UKR 2700 Nr. 16

 
GM Ivan Sokolov
NED 2685 Nr. 20
 

 
GM Loek van Wely
NED 2679 Nr. 24

 
GM Nigel Short
ENG 2674 Nr. 29
GM Lazaro Bruzon
CUB 2652 Nr. 47

Eloschnitt: 2721
Kategorie : 19

B-Turnier
 

   

 
GM Predrag Nikolic
BIH 2676 Nr. 28

 
GM Shakhriyar Mamedyarov
AZE 2657 Nr. 43

 
GM Alexander Onischuk
USA 2652 Nr. 47

 
GM Peter Heine Nielsen
DEN 2648 Nr. 50

 
GM Sergey Karjakin
UKR 2599 Nr. 132

 
GM Ivan Cheparinov
BUL 2572 Nr. 210

 
GM Magnus Carlsen
NOR2553276

 
GM Friso Nijboer
NED 2549 Nr. 297

 
GM Daniel Stellwagen
NED 2524 Nr. 444

 
IM Sipke Ernst
NED 2509 Nr. 556

 
GM Alejandro Ramirez
CRC 2507 Nr. 581

 
GM Antoaneta Stefanova
BUL 2491 Nr. 687

 
GM Alexandra Kosteniuk
RUS 2490 Nr. 694
GM Jan Smeets
NED 2475 Nr. 850

Eloschnitt: 2564
Kategorie : 13


C-Turnier

   

 
GM Evgeny Alekseev
RUS 2605 Nr.114

 
GM Alexey Korotylev
RUS 2603 Nr. 118

 
IM Erwin L’Ami
NED 2531Nr. 396

 
GM Vladimir Georgiev
MKD 2517 Nr. 490

 
WGM Natalia Zhukova
UKR 2465 Nr. 957

 
IM Manuel Bosboom
NED 2426 Nr.1529

 
GM Harmen Jonkman
NED 2399 Nr. 2222

 
IM Leon Pliester
NED 2383 Nr. 2649

 
Wouter Spoelman
NED 2381 Nr.2699

 
WGM Tea Lanchava
NED 2366 Nr. 3146

 
WGM Zeinab Mameydiarova
AZE 2349 Nr. 3679

 
Parimarjan NegiI
ND 2316 Nr. 5032

 
WIM Bianca Muhren
NED 2295 Nr. 6173

 
Joost Wempe
NED 2265 Nr. 8041

Eloschnitt: 2422
Kategorie: 7

 

Die Turniere von Beverwijk und Wijk
(von 1938 bis 1967 in Beverweijk, seit 1968 in Wijk)

1938     Ph Bakker (NLD)  
1939     Nicolaas Cortlever (NLD)  
1940     Max Euwe (NLD)  
1941     A Wijnans (NLD)  
1942     Max Euwe (NLD)  
1943     A Van der Hoek (NLD)  
1944     Theo Van Scheltiga (NLD)  
1946     Alberic O'Kelly de Galway (BEL) Hoogovens
1947     Theo Van Scheltiga (NLD)  
1948     Lodewijk Prins (NLD) 10. Hoogovens
1949     Saviely Tartakover (FRA)  
1950     Jan Hein Donner (NLD)  
1951     Herman Pilnik (ARG)  
1952     Max Euwe (NLD)  
1953     Nicolas Rossolimo (FRA)  
1954     Hans Bouwmeester (NLD) und Vasja Pirc (YOU)  
1955     Borislav Milic (JUG)  
1956     Gidéon Stahlberg (SWE)  
1957     Alexandar Matanovic (JUG)  
1958     Max Euwe und Jan Hein Donner (NLD) 20. Hoogovens
1959     Fridrik Olafsson (ISL)  
1960     Bent Larsen (DEN) und Tigran Pundrossian (URS)  
1961     Bent Larsen (DEN) und Borislav Ivkov (JUG)  
1962     Pundar Trifunovic (JUG)  
1963     Jan Hein Donner (NLD)  
1964     Paul Keres (URS) und Iivo Nei (URS)  
1965     Efim Geller (URS) und Lajos Portisch (HUN)  
1966     Lev Polougaievsky (URS)  
1967     Boris Spassky (URS)  
1968     Viktor Kortchnoi (URS) 30. Hoogovens
1969     Mikhail Botvinnik (URS) und Efim Geller (URS)  
1970     Mark Taimanov (URS)  
1971   Kat 12 (2531) Viktor Kortchnoi (URS)  
1972   Kat 11 (2515) Lajos Portisch (HUN)  
1973   Kat 11 (2513) Mikhail Tal (URS)  
1974   Kat 10 (2484) Walter Browne (USA)  
1975   Kat 12 (2533) Lajos Portisch (HUN)  
1976   Kat 12 (2536) Ljubomir Ljubojevic (YOU) und Fridrik Olafsson (ISL)  
1977   Kat 11 (2520) Efim Geller (URS) und Gennadi Sosonko (NED)  
1978   Kat 13 (2564) Lajos Portisch (HUN) 40. Hoogovens
1979   Kat 12 (2543) Lev Polougaievsky (URS) 41. Hoogovens
1980   Kat  9 (2464) Walter Browne (USA) und Yasser Seirawan (USA) 42. Hoogovens
1981   Kat 12 (2547) Gennadi Sosonko (NED) und Jan Timman (NED) 43. Hoogovens
1982   Kat 12 (2550) John Nunn (ENG) und Youri Balachov (URS) 44. Hoogovens
1983   Kat 12 (2545) Ulf Andersson (SWE) 45. Hoogovens
1984 13.- 29. Jan Kat 13 (2556) Alexandre Beliavsky (URS) und Victor Kortschnoj (SUI) 46. Hoogovens
1985 14.Jan - 3.Feb Kat 13 (2555) Jan Timman (NLD) 47. Hoogovens
1986 17.Jan - 2.Feb  Kat 12 (2538) Nigel Short (ENG) 48. Hoogovens
1987 15.Jan  Kat 13 (2560) Nigel Short (ENG) und Victor Kortschnoj (SUI) 49. Hoogovens
1988 8.- 24.Jan Kat 13 (2571) Anatoly Karpov (RUS) 50. Hoogovens
1989   Kat 13 (2551) Anand, Nikolic, Ribli und Sax 51. Hoogovens
1990 12. - 28.Jan Kat 13 (2566) John Nunn (ENG) 52. Hoogovens
1991 17. Jan - 3.Feb Kat 14 (2584) John Nunn (ENG) 53. Hoogovens
1992 9.- 26.Jan Kat 14 (2592) Valery Salov (RUS) und Boris Gelfand (RUS) 54. Hoogovens
1993 15.- 30.Jan K.O.. Anatoly Karpov (RUS) 55. Hoogovens
1994   Kat 14 (2599) Pedrag Nikolic (BOS) 56. Hoogovens
1995 15. - 29.Jan K.O. Alexey Dreev (RUS) 57. Hoogovens
1996 12. - 28.Jan Kat 17 (2656) Vassily Ivantschuk (UKR) 58. Hoogovens
1997 18. Jan - 2.Feb Kat 16 (2635) Valery Salov (RUS) 59. Hoogovens
1998 16. Jan - 1.Feb Kat 17 (2671) Vladimir Kramnik (RUS) und Vishwanathan Anand (IND) 60. Hoogovens
1999 15. Jan - 3.Feb Kat 18 (2677) Garry Kasparov (RUS) 61. Hoogovens
2000 15. Jan - 3.Feb Kat 18 (2697) Garry Kasparov (RUS) 1. Corus
2001 13. Jan - 29.Jan Kat 19 (2709) Garry Kasparov (RUS) 2. Corus
2002 12. Jan - 27.Jan Kat 18 (2688) Evgeny Bareev (RUS) 3. Corus
2003 10. Jan - 26.Jan Kat 19 (2701) Vishwanathan Anand (IND) 4. Corus
2004 6.-26.Januar Kat. 19 (2702) Vishwanathan Anand (IND) 5. Corus

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren