Kramnik als Schachlehrer

03.02.2005 – Auf Einladung von DGT Projects, Hersteller des DGT-Brettes und der DGT-Uhr besuchte Weltmeister Vladimir Kramnik im Anschluss an das Corus-Schachturnier Anfang der Woche das DGT-Hauptquartier in Enschede. Eine Reihe von Schachschülern durfte dabei sein, als der Weltmeister das neue DGT-ChessLab einweihte und seine Partie gegen Grischuk erläuterte. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kramnik eröffnete "ChessLab"

Die niederländische Firma DGT hat sich als Hersteller des elektronischen DGT-Sensorbrettes und der gleichnamigen elektronischen Uhr weltweit einen Namen gemacht. DGT-Brett und Uhr werden heute auf den meisten hochrangigen Turnieren eingesetzt, besonders, wenn man die Partien live weiter übertragen möchte, z.B. ins Internet. DGT richtete nun in Enschede mit Hilfe seiner Übertragungstechnik ein elektronisches Schachlabor ein und lud Weltmeister Vladimir Kramnik zur Eröffnung ein.


Die DGT-Techniker Hermen Reitsma und Ben Bulsink

Im Schachlabor "ChessLab" haben Lehrer und Schüler jeweils ein Sensorbrett vor sich, mit Hilfe dessen Sie Züge eingeben und zeigen können, die vom Brett auf eine Leinwand überragen werden.


Aus der Sicht des Lehrers


Schulklasse mit Lehrer

Vladimir Kramnik kam aus Wijk nach Enschede und zeigte bei der Premiere seine Partie gegen Alexander Grischuk. Zwei Stunden lang erläuterte er den anwesenden Schachschülern aus der Region Enschede die Finessen dieser Partie. Sowohl Schüler und Lehrer hatten großen Spaß an diesem Unterricht und Kramnik versprach noch einmal für eine weitere Lektion wieder zu kommen.



Schüler hatten Spaß


Und der Lehrer auch.

Vor der Unterrichtsstunde hatte Kramnik zunächst noch einen Fototermin wahr genommen, um Fotos für ein DGT-Produkt, für das er sich als Werbepartner zur Verfügung gestellt hatte, aufzunehmen.

www.dgtprojects.com
www.kramnik.com

 

André Schulz
Fotos: Jeroen van den Belt und DGT

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren