Kramnik blitzt auf Deutscher Meisterschaft

von Marco Baldauf
18.05.2016 – Nächsten Samstag, dem 21. Mai 2016 wird in Schifferstadt (RLP) die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach ausgetragen. Für ein echtes Highlight wird dort die Teilnahme von Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik sorgen. Kramnik tritt für den hessischen Bezirksligaverein SF Bad Emstal/Wolfshagen an, für die Bretter zwei bis vier sind drei weitere Großmeister angekündigt. Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Am kommenden Samstag, dem 21. Mai 2016, um 11:30 Uhr, wird in Schifferstadt in der Pfalz die 33. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach starten. Spiellokal ist die Aula der Realschule Plus und FOS Schifferstadt, Neustückweg 12.

Neben dem amtierenden Blitzschachmeister FC Bayern München, der dieses seit 1984 stattfindende Turnier inzwischen 13 mal gewonnen hatte, und den weiteren Spitzenreitern des letzten Jahres SF Berlin, SG 1868 Solingen e.V. (4-maliger Blitzschachmeister), TSV Schott Mainz, DJK Aufwärts Aachen nehmen weitere 21 Mannschaften teil, die sich über die Landesverbände qualifiziert haben.

Der Titelverteidiger FC Bayern München (r.) (Foto: Schachclub Garching)

SC 46 Untergrombach, SC Noris Tarrasch, TSV Haunstetten, TSG Oberschöneweide, Delmenhorster SK v. 1931, SV Werder Bremen, FC St. Pauli 1910, SF Bad Ems/Wolfhagen, SF Schwerin, Hannover 96, SG Bochum 31, Düsseldorfer SK 14/25, SC 1950 Remagen, SK Landau, SC Caissa Schwarzenbach, SV Sangerhausen, SK Norderstedt von 1975, Erfurter SK, TSV Schönaich, SK Bebenhausen und der Ausrichter SC Schifferstadt.

Die SF Bad Ems/Wolfhagen warten mit einer besonderen Mannschaft auf: angekündigt wurden die vier Großmeister Wladimir Kramnik (Blitzrating 2830) ,Alexander Riazanzew (2736), Sergej Rublewskij (2638) und Pawel Ponkratow (2670).

Text: Ralph Alt, Turnierdirektor des DSB (auf schachbund.de)

Ex-Weltmeister Wladimir Kramnik tritt kommenden Samstag für SF Bad Ems/Wolfhagen in Schifferstadt an (Foto: Georgios Souleidis).

 

Kramnik bei seinem letzten Auftritt in Deutschland, der Blitz-Weltmeisterschaft 2015 in Berlin. (Foto: Theo Heinze)

Zuletzt blitzte Kramnik beim Norway Chess 2016. Mit 6.0/9 erreichte er dort den vierten Platz.

 

 

Schachlektionen von einem Ex-Weltmeister gibt es hier.

Kramniks DVD "My Path to the Top"

 

Teaserfoto: Eteri Kublashvili und Georg Kradolfer


Marco Baldauf, Jahrgang 1990, spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Schach. Zwei Mal wurde er Deutscher Jugendmeister, seit 2015 spielt er für die Schachfreunde Berlin in der Bundesliga. Für Chessbase schreibt er gelegentlich auf der Homepage, kommentiert live oder versucht sich als Autor von Fritztrainern.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren