Kramnik fordert Topalov zum WM-Kampf heraus

23.10.2005 – In einer Stellungsnahme, die in mehreren russischen Webseiten veröffentlich wurde, fordert Vladimir Kramnik den Turniersieger von San Luis, Veselin Topalov, zum Wettkampf um die Weltmeisterschaft heraus. Kramnik sieht sich durch seinen Wettkampfsieg über Kasparov legitimiert und verweist auf die Prager Wiedervereinigungsvereinbarungen, denen zufolge das WM-Turnier die letzte Stufe vor dem Wiedervereinigungswettkampf der beiden Weltmeister sei. Kramnik betont, dass er der richtige Weltmeister sei und dass Topalovs Argumentation, Kramnik sei in der Weltrangliste zu weit zurück gefallen, kein Gewicht habe, da in der Vergangenheit der Weltmeister sehr oft nicht gleichzeitig der beste Turnierspieler gewesen sei. "64"... Rodnaya Gazeta... Englische Übersetzung...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren