Kramnik siegt, Aronian verliert

28.03.2013 – Vladimir Kramnik wird mehr und mehr zum Mann der Rückrunde. Gegen Teimour Radjabov kam der 14. Weltmeister zu seinem dritten Sieg und zog an Levon Aronian vorbei, da dieser gegen Peter Svidler verlor. Magnus Carlsen spielte gegen Alexander Grischuk remis und bleibt mit einem halben Punkt Vorsprung vor Kramnik an der Spitze. So lief die 11. Runde...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kramnik holt auf

Nach der 11. von insgesamt 14 Runden hat sich das Tabellenbild an der Spitze etwas geändert: Kramnik und Aronian haben die Plätze getauscht. Während Aronian gegen Svidler seine zweite Niederlage kassierte, kam Kramnik gegen Radjabov zu seinem dritten Sieg. Da Carlsen heute Remis spielte, hat Kramnik gute Chancen, den Norweger noch einzuholen. Auch für Aronian ist der Zug keineswegs abgefahren.

 

Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
½-½
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
1-0
Teimour Radjabov
Peter Svidler
1-0
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
½-½
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff

 

Ivanchuk-Gelfand

Vassily Ivanchuk und Boris Gelfand, die sich beide im Niemandsland der Tabelle des Londoner Kandidatenturniers befinden, machten heute das, was Großmeister gerne machen, wenn sie sich einen zusätzlichen freien Nachmittag gönnen möchten - Remis. Einmal mehr musste die Grünfeld-Verteidigung als Alibi für die Produktion dieser unentschiedenen Kurzpartie herhalten. Die Zuschauer können den kleinen Verlust an kostenloser Unterhaltung verschmerzen. Schon jetzt ist klar, dass das Kandidatenturnier in London eines der besten Turniere der Schachgeschichte ist.

Vassily Ivanchuk und Anastasiya Karlovich

Boris Gelfand kritisch

Grischuk-Carlsen

Die Partie zwischen Alexander Grischuk und Magnus Carlsen dauerte nur sechs Züge länger, allerdings hatten diese beiden Spieler über ihre Züge doch deutlich länger nachgedacht. Mit 5.h4, ebenfalls in der Grünfeld-Verteidigung, hatte Grischuk der Partie eine originelle Note verliehen. Später kam er auch zur Öffnung der h-Linie, was, wie Oliver Reeh auf dem Schachserver bemerkte, "gegen Carlsen noch nicht vielen gelungen ist." Im 23. Zug waren die beiden Spieler jedoch der Meinung, dass man die Partie am besten ohne Sieger beenden sollte und produzierten eine Stellungswiederholung.

"Da ging nichts mehr."

Kramnik- Radjabov

Teimour Radjabov, der gestern mit einem kurzen Remis gegen Svidler zufrieden war, setzte heute seine anhaltende Negativserie fort. Mit den schwarzen Steinen war er gegen Vladimir Kramnik zu einem Königsinder bereit, doch der 14. Weltmeister wählte den Übergang in die Englische Eröffnung. Kramnik hatte zwar etwas Initiative, doch die Partie kippte erst nach dem 28. Zug zugunsten des in Paris lebenden Russen. Nachdem Radjabov mit der Dame einen Bauern geschnappt hatte, geriet der Aseri in der Folge forciert in eine verlorene Stellung.

 

 

 

Videozusammenfassung von Daniel King

Pressekonferenz mit Kramnik

 

Svidler gegen Aronian

Peter Svidler wählte gegen Levon Aronians Nimzoindische Verteidigung die eher selten gespielte Sämischvariante, worauf bald eine komplizierte Situation entstand. Aronian wurde am Königsflügel aktiv, doch dann erwies sich sein aktiver Zug 22...g5 als entscheidende Schwäche und am Ende entschied ein weißer Freibauer im Endspiel mit Türmen und Leichtfigur die Partie.

 

 

Die Partien der bisherigen Runden

 

  

 

Das Turnierposter

Partiebeginn ist jeweils 14 Uhr (London), also 15 Uhr MEZ. Alle Partien werden live auf dem Fritzserver kommentiert. Den Löwenanteil der deutschsprachigen Kommentierung trägt GM Klaus Bischoff (Kostenlos für alle Premiummitglieder). Außerdem kommentieren Oliver Reeh mit Merijn van Delft und Karsten Müller sowie Stefan Kindermann mit Dijana Dengler.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Klaus Bischoff

 

Spielplan, Ergebnisse, Kommentatoren

Runde 1, 15. März um 15 Uhr (MEZ)
Levon Aronian
½-½
Magnus Carlsen
Boris Gelfand
½-½
Teimour Radjabov
Vassily Ivanchuk
½-½
Alexander Grischuk
Peter Svidler
½-½
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 2, 16. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk
½-½
Peter Svidler
Teimour Radjabov
1-0
Vassily Ivanchuk
Levon Aronian
1-0
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 3, 17. März um 15 Uhr (MEZ)
Boris Gelfand
0-1
Magnus Carlsen
Vassily Ivanchuk
0-1
Levon Aronian
Peter Svidler
1-0
Teimour Radjabov
Vladimir Kramnik
½-½
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 4, 19. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Alexander Grischuk
Teimour Radjabov
½-½
Vladimir Kramnik
Levon Aronian 
½-½
Peter Svidler
Boris Gelfand
½-½
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 5, 20. März um 15 Uhr (MEZ)
Vassily Ivanchuk
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Boris Gelfand
Vladimir Kramnik
½-½
Levon Aronian
Alexander Grischuk
½-½
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Stefan Kindermann/ Dijana Dengler
Runde 6, 21. März um 15 Uhr (MEZ)
Peter Svidler
0-1
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
½-½
Vassily Ivanchuk
Alexander Grischuk
½-½
Boris Gelfand
Teimour Radjabov
0-1
Levon Aronian
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 7, 23. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Teimour Radjabov
Levon Aronian
½-½
Alexander Grischuk
Boris Gelfand
½-½
Vladimir Kramnik
Vassily Ivanchuk
½-½
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 8, 24. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
½-½
Levon Aronian
Teimour Radjabov
0-1
Boris Gelfand
Alexander Grischuk
1-0
Vassily Ivanchuk
Vladimir Kramnik
1-0
Peter Svidler
Kommentar: GM Alejandro Ramirez
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 9, 25. März um 15 Uhr (MEZ)
Vladimir Kramnik
½-½
Magnus Carlsen
Peter Svidler
½-½
Alexander Grischuk
Vassily Ivanchuk
1-0
Teimour Radjabov
Boris Gelfand
1-0
Levon Aronian
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 10, 27. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
1-0
Boris Gelfand
Levon Aronian
1-0
Vassily Ivanchuk
Teimour Radjabov
½-½
Peter Svidler
Alexander Grischuk
0-1
Vladimir Kramnik
Kommentar: GM Yasser Seirawan
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 11, 28. März um 15 Uhr (MEZ)
Alexander Grischuk
½-½
Magnus Carlsen
Vladimir Kramnik
1-0
Teimour Radjabov
Peter Svidler
1-0
Levon Aronian
Vassily Ivanchuk
½-½
Boris Gelfand
Kommentar: GM Chris Ward
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 12, 29. März um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Vassily Ivanchuk
Boris Gelfand
-
Peter Svidler
Levon Aronian
-
Vladimir Kramnik
Teimour Radjabov
-
Alexander Grischuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Oliver Reeh
Runde 13, 31. März um 15 Uhr (MEZ)
Teimour Radjabov
-
Magnus Carlsen
Alexander Grischuk
-
Levon Aronian
Vladimir Kramnik
-
Boris Gelfand
Peter Svidler
-
Vassily Ivanchuk
Kommentar: GM Daniel King
Deutsch: Klaus Bischoff
Runde 14, 1. April um 15 Uhr (MEZ)
Magnus Carlsen
-
Peter Svidler
Vassily Ivanchuk
-
Vladimir Kramnik
Boris Gelfand
-
Alexander Grischuk
Levon Aronian
-
Teimour Radjabov
Kommentar: GM Maurice Ashley
Deutsch: Daniel King

Text: André Schulz

Fotos: Pascal Simon

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

Turnierseite FIDE...

Turnierseite AGON...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren