Kramnik vs Robot

von ChessBase
17.11.2010 – Zur Eröffnung der Russischen Frauenmeisterschaft (16.-27.11.), am vergangenen Montag Abend waren neben den Teilnehmerinnen des Frauen-Superfinales auch die eine Reihe von Spielern anwesend, die beim Tal Memorial teilgenommen haben bzw. zur Blitzweltmeisterschaft angereist waren. Im Laufe des geselligen Abends wurde viel Schach gespielt, bis die Gäste dann Zeugen wurden, als Vladimir Kramnik die Herausforderung eines leibhaftigen Schachroboters annahm. Dass die Maschine gut Schach spielen kann, ist klar, aber sie kann außerdem die Blitzuhr akkurat bedienen, die Figuren setzten, schlagen, vom Brett nehmen und in eine Kiste werfen und außerdem gegen vier Spieler simultan spielen. Immerhin mit seinem Zug a6-a6einhalb konnte Kramnik den Roboter vorübergehend aus dem Konzept bringen. Im Superfinale startete Elofavoritin Tatiana Kosintseva mit einer Niederlage gegen Alisa Galliamova.Turnierseite...Bilder, Tabelle, Partien, Videos...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 


 

Superfinale Runde 1

 

 

 

 

 

 

 


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren