La Palma: Letzte Runde remis

von André Schulz
10.12.2020 – In der letzten Runde des Scheveninger Turniers endeten alle fünf Partien remis. An einigen Brettern gab es aber noch spannende Partien zu sehen. Den Mannschaftskampf gewann die internationale Auswahl. | Fotos: FEDA

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Nachdem am Vortag auch schon die Rundenturnier beendet wurden, schloss das Schachfetival von La Palma gestern mit der 10. und letzten Runde des Mannschaftswettkampfes zwischen einer spanischen und einer internationalen Auswahl. Der Vergleich wurde nach dem Scheveninger System gespielt - jeder Spieler der spanischen Auswahl spielte gegen jeden Spieler der internationalen Auswahl, beim Schachfestival auf La Palma zweimal.

Die internationale Mannschaft ging mit einer klaren 3-Punkte-Führung in die letzte Runde. An der Differenz änderte sich nichts mehr, denn die letzte Runde endete mit fünf Remis. An einigen Brettern wurde aber noch erbittert um den ganzen Punkt gekämpft.

 

David Anton und Ivan Cheparinov lieferten sich in der Grünfeld-Verteidigung einen messerscharfen Kampf, in dem Weiß hier mit einer Figur mehr (gegen zwei Bauern) da steht. Allerdings steht seine König sehr offen.

David Anton

27...De3 28.Dd3? [28.Sa2 Db6+ 29.Ka1; oder 28.Td3 Df2+ (28...Db6+ 29.Kc2) 29.Ka1 waren brauchbare Fortsetzungen im Gewinnsinne.]

28...Db6+ 29.Kc2 [29.Ka1 Da5+ 30.Sa2 De5+ 31.Kb1 Tc6 32.Dd4 Df5+ 33.De4 Df6 34.Dd4 Df5+ und Weiß kommt aus dem Wechsel aus Schachgeboten und Mattdrohung nicht heraus.]

29...Tfc8 30.d7 [30.Dxc4 Txc4 31.d7 Txc3+ 32.Kxc3 Dc6+ 33.Kb2 Df6+ mit Dauerschach, führt zum gleichen Ergebnis.]

30...Txc3+ 31.Dxc3 Txc3+ 32.Kxc3 Dc6+ 33.Kb2 Db5+ 34.Kc1 Dc6+ ½–½

Auch in der Partie zwischen Salgado und van Foreest gab es einige Verwicklungen.

 

18.Lxh6 [18.Sf6+ Lxf6 (Nicht 18...gxf6? 19.Lxh6 Kh7 sonst folgt Dg3 und Matt. 20.Lxf8 Dxf8 21.Sxb3 La4 22.Sa5 Lxd1 23.Txd1 mit Gewinnstellung.) 19.Sxb3 Le7 20.Sa5 Ld5 21.Sxc4=]

18...gxh6? [Besser war 18...Lxe4 19.Sxe4 gxh6]

19.Sf6+ Lxf6 20.exf6 Kh7 21.Sxb3 Tg8 22.g3 La4 23.Sc5 [23.Sa5!?]

23...Lxd1 24.Lxd1

 

24... Sd5? [Die richtige Verteidigung bestand in 24...Dd8 25.Se4 (25.Lc2+ Kh8 und auf 16. Dd2 käme Dxf6.) 25...Sd5=]

25.Lc2+ Tg6 [25...Kh8 26.Dd2]

26.Lxg6+ Kxg6 27.Dc2+ Kxf6 28.Dxc4 Kg7 29.b4 [Mit einem Mehrbauern, aktiveren Figuren und dem unsicheren schwarzen Königs steht Weiß auf Gewinn.]

29...Dd8 30.h4 Tb6 31.Te1 Sf6 32.Dc3 Sd5 33.Dd3 Sf6 34.Se4 Tc6 35.b5 Tb6 36.Sxf6 Dxf6

 

37.Dc4 [Lässt die schwarze nach f3. Schwarz steht bald sehr aktiv, wonach der Mehrbauer nicht mehr verwertbar ist. Besser war 37.Te4+–]

37...Df3 38.Dxc7 Txb5 39.Dxa7 Dc3 40.Tf1 Ta5 41.Db8 Dxa3 42.Df4 Dd3 43.Tc1 Tf5 44.Dg4+ Kh7 45.Dd1 ½–½

 

Ergebnisse der Runden

Runde Spanien Weltauswahl  
1 2 3 2:3
2 2 3 4:6
3 1,5 3,5 5,5:9,5
4 3 2 8,5:11,5
5 3 2 11,5:13,5
6 3 2 14,5:15,5
7 2,5 2,5 17:18
8 1,5 3,5 18,5:21,5
9 2 3 20,5: 23,5
10 2,5 2,5 23:26

Partien

 

Einzelwertung

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren