Leko-Carlsen: Kurzweiliges Remis zum Auftakt

28.05.2008 – In der heutigen Auftaktpartie seines Wettkampfes gegen Peter Leko in Miskolc griff Magnus Carlsen wie schon Baku zur Drachenvariante und zeigte damit an, dass er keinerlei Angst vor einer evtl. Vorbereitung hatte. Leko fiel allerdings auch nichts Besseres ein, als die Variante aus Karjakin-Carlsen, Baku zu wiederholen, die sicher kein Prüfstein für die Drachenvariante ist. Im weiteren Verlauf gab der Norweger einen Bauern, hatte aber selbst nach Damentausch genügend Kompensation. Am Ende stand die Punkteteilung, die Carlsen hier mit den schwarzen Steinen noch müheloser ergatterte als das selbst mit der Russischen Verteidigung möglich wäre. Die Zuschauer hatten mit frischen Stellungsbildern in einem aufschlussreichen Theorieduell dennoch ihren Spaß.Partie nachspielen..., Turnierseite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren