LGA-Open: Noch drei Spieler mit voller Punktzahl

05.09.2009 – Nach vier Runden beim LGA-Open in Nürnberg haben mit Romuald Mainka (Bild), Thomas Luther und der titellose Michael Willim noch drei Spieler die best mögliche Punktzahl auf dem Konto. Lokalmatador Willim besiegte in Runden Zwei IM Thomas Reich und profitierte in seiner Drittrundenpartie gegen Sebastian Siebrecht von einem kurzzügigen Turmeinsteller des Essener Großmeisters. Seine Siegesserie kommentierte der 35-Jährige pointiert so: "Ich stehe für Interviews bereit." Turnierseite... Livepartien...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Bilder: Turnierseite


Romuald Mainka

Stand nach 4 Runden

Nr. Teilnehmer ELO NWZ 1 2 3 4 Punkte Buchh SoBerg
1. Mainka,Romuald 2501 2469 119S1 45W1 22S1 20W1 4.0 14.0 10.00
2. Luther,Thomas 2559 2534 125S1 82W1 75S1 16W1 4.0 12.5 8.50
3. Willim,Michael 2155 2087 174S1 48W1 41S1 23W1 4.0 12.0 8.50
4. Hector,Jonny 2568 2589 67W1 30S1 28W1 8S½ 3.5 16.0 10.25
5. Olszewski,Michal 2544   95W1 85S1 29W1 6S½ 3.5 14.0 8.75
6. Espig,Lutz 2359 2326 126S1 66W1 25S1 5W½ 3.5 14.0 8.75
7. Braun,Arik 2519 2497 90S1 52W1 15S½ 44W1 3.5 13.5 8.50
8. Bromberger,Stefan 2518 2514 97W1 89S1 47W1 4W½ 3.5 13.5 8.25
9. Georgiev,Vladimir 2537 2533 96S1 43W½ 57S1 39W1 3.5 13.0 8.25
10. Iotov,Valentin 2578 2547 93S1 115W1 40S½ 19W1 3.5 12.5 7.75
11. Bischoff,Klaus 2561 2544 116W1 46S1 42W½ 40S1 3.5 12.5 7.75
12. Maiwald,Jens-Uwe 2476 2421 118W1 49S½ 54W1 43S1 3.5 12.5 7.75
13. Boguslavskyy,Oleg 2442 2438 78S½ 117W1 49S1 53W1 3.5 12.0 7.50
14. Heberla,Bartlomie 2536   134W1 124S1 18W½ 42S1 3.5 12.0 7.00

... 182 Spieler

Komplette Tabelle...


Elf Spieler verlustpunktfrei an der Spitze


Nach drei heiß umkämpften Runden liegen beim 6. Premium LGA Cup noch elf Spieler verlustpunktfrei an der Spitze des Feldes. Unter ihnen befinden sich aus hiesiger Sicht efreulicherweise auch sechs deutsche Spieler. Der Überraschungsmann bis dato ist der titellosse Lokalmatador Michael Willim, der zuerst in der zweiten Runde den internationalen Meister Thomas Reich besiegte und dann einen Sieg gegen Großmeister Sebastian Siebrecht – der allerdings kurzzügig einen Turm einstellte - folgen ließ. Seine Siegesserie kommentierte Willim nach der Partie pointiert:“ Ich stehe für Interviews bereit.“

Am Freitag kommt es in der vierten Runde, 9.00 Spielbeginn, zu den ersten absoluten Spitzenpaarungen des Turniers. Dabei stehen die deutschen Spitzenkräfte vor schwierigen Aufgaben. Stefan Bromberger darf am Spitzenbrett gegen den mehrmaligen Sieger in Nürnberg, Jonny Hector, ran, Thomas Luther misst seine Kräfte mit Viesturs Meijers und Romuals Mainka mit Leonid Milov. Wer die Partien live verfolgen möchte, kann das auf der Webseite des Veranstalters, denn dort werden die ersten acht Bretter live übertragen. Desweiteren wird das Geschehen mit aktuellen Berichten und Analysen begleitet.

Offizielle Turnierseite: http://schach.lga.de/
Liveseiten 6.
LGA Cup: http://live.schach.lga.de/index.html
Liveübertragung:
http://live.schach.lga.de/live/viewer.htm
Bildergalerie: http://live.schach.lga.de/bilder_runde1.html

Georgios Souleidis, Axel Fritz (Presseteam 6. LGA Premium Schach Cup)


Jonny Hector


Klaus Bischoff


Bartlomiej Heberla


Josef Pribyl


Dennis Wagner


Anna Endress


Patrick Zelbel


David Baramidze


Lutz Espig



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren