Linares: Carlsen holt den Drachen raus

01.03.2009 – Magnus Carlsen zeigte sich heute nach der gestrigen Weiß-Niederlage gegen Aronian gut erholt und kam zu einem Sieg mit den schwarzen Steinen gegen Lenier Dominguez. Als Antwort auf 1.e4 wählte er die Sizilianische Drachenvariante und dort den so genannten "Chinesischen Drachen" (mit 10...Tb8). Auch Teimour Radjabov blieb seiner Entdeckung Jänisch-Variante treu und kam damit heute zu einem halben Punkt gegen Ivanchuk. Eine große Remisbreite hat auch die Katalanische Eröffnung, wie Anand gegen Aronian mit den schwarzen Steinen nachwies. Schließlich trennten sich auch Wang Yue und Alexander Grischuk unentschieden. Grischuk führt mit einem Punkt Vorsprung vor Aronian, Carslen und Ivanchuk.Turnierseite...Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Bilder: Nadja Woisin


Kandidate für die Abwrackprämie (3.v.li.)





Wasser!


Straßenschlucht



All that Jazz


Eingang der Sonne?


 

Runde 9: Sonntag, 01.03.2009

V.Ivanchuk
1/2
T. Radjabov
Wang Yue
1/2
A. Grischuk
L. Dominguez
0-1
M. Carlsen
L. Aronian
1/2
V. Anand


 

 

Dominguez-Carlsen



Mit 31...Dxd4 machte Schwarz Weiß klar, dass er ein Problem hat. Auch 31...Tf2 (mit der Idee Txb2) wäre stark gewesen.

 

 

 



Themen: Linares 2009
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren