Linares: drei weitere Remis

26.02.2003 – Früher galt Linares einmal als das Turnier, in dem besonders hart gekämpft wurde. Doch schon im letzten Jahr grassierte rundenweise die Remisseuche. Ein doppelrundiges Turnier mit nur sieben Teilnehmern fördert sich auch die Remistaktik. Dennoch gibt es bisher keinen Grund zu klagen und reichlich spannende Partien. Peter Leko spielte 110 Züge auf Gewinn, bevor er ins remis einwilligte. Einige vermuteten im Chat, dass in Linares nach Zügen bezahlt würde. Doch das 16-Züge-Remis zwischen Kramnik und Anand, zeigt, dass dies nicht der Fall ist. Zum Streit zwischen Leko und Kasparov in Runde zwei gibt es neue Informationen. Ergebnisse, Fotos, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren