Linares: Vier Remis, Anand führt weiter

01.03.2008 – In der zehnten Runde des Supergroßmeisterturniers in Morelia/Linares endeten alle vier Partien remis. Am schnellsten waren dabei Vishy Anand und Magnus Carlsen. Kaum war die Eröffnung vorbei, entschieden sie sich dafür, doch nicht so genau wissen zu wollen, wer Sveshnikov besser spielt. Anand konnte damit seinen Vorsprung halten und Carlsen mit einem Schwarz-Remis zufrieden sein. Weniger gemächlich ging es in den anderen Partien zu. Radjabov spielte gegen Aronian zu Beginn aggressiv, aber stimmte dem Remis in einer Stellung zu, die noch Leben enthielt. Leko entschied sich gegen Shirov mit Schwarz fürs Marshall-Gambit und war dankbar, dass sein Läuferpaar den geopferten Bauern kompensierte. Ivanchuk stand aussichtsreich gegen Topalov, aber verdarb seine Chancen durch ein taktisches Übersehen im Endspiel. Morgen ist erst einmal Ruhetag und am Montag beginnt dann der Schlussspurt.Turnierseite... Tipp der spanischen Redaktion: auf der spanischen CB Seite gibt es noch viel mehr Fotos! Ergebnisse, Tabelle, Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Morelia/Linares, Runde 10, 1. März 2008

V. Anand - M. Carlsen 0,5:0,5
T. Radjabov - L. Aronian 0,5:0,5
A. Shirov - P. Leko 0,5:0,5
V. Ivanchuk - V. Topalov 0,5:0,5

Tabelle



Partien der Runden 1 bis 10...

Bilder
(Fotos: Nadja Woisin)


Ganz überzeugt von dem Treiben der Offiziellen wirkt Anand nicht.


Allein geht's doch viel besser.


Magnus Carlsen ist angekommen


Levon Aronian - cool und selbstbewusst


Radjabov denkt über die Eröffnung nach, Aronian schaut, was die anderen so treiben


Rote Laterne, roter Pullover. Für Peter Leko lief in Morelia und Linares bislang noch nicht viel zusammen


Auch Shirov kann mit seinem Start in Linares nicht zufrieden sein: Er verlor beide Partien


Veselin Topalov - zwar wird jeder Zug elektronisch aufgezeichnet und sofort in alle Welt übertragen, aber aufschreiben müssen die Spieler immer noch.


Und das ist ja nicht immer so leicht.


Das Schwierigste ist geschafft. Jetzt kann es losgehen.


Ivanchuk wirkt konzentriert, Topalov lässig, fast gelangweilt.


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren