"Lindores Abbey": Nakamura startet mit Sieg ins Finale

von Klaus Besenthal
01.06.2020 – Im Finale der "Lindores Abbey Rapid Challenge" hat Hikaru Nakamura heute das erste "Mini-Match" gegen Daniil Dubov mit 2,5:1,5 für sich entschieden. In den beiden Auftaktpartien nahm Nakamura jeweils einen von Dubov angebotenen Bauern, den er dann im Endspiel humorlos zum Gewinn zu nutzen wusste. Dubov gab trotzdem nicht auf, sondern holte aus den beiden folgenden Partien noch 1,5 Punkte, doch zum Ausgleich reichte das nicht mehr.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Lindores Abbey Rapid Challenge

In der ersten Partie hätte sich Dubov im Schwerfigurenendspiel mit einem Minusbauern wesentlich besser verteidigen können, wenn das befreiende d5-d4 von Nakamura unterbunden hätte. Am Ende wusste Nakamura genau, welche Stellung er erreichen musste, um das Damenendspiel einfach zu gewinnen:

 

Das Drama sollte sich in der zweiten Partie sofort wiederholen: Dubov vermied den leicht zu sehenden sicheren Zug, gab stattdessen einen Bauern und musste dann nachweisen, dass er genügend Kompensation besitzen würde. Dem war auch tatsächlich so, doch ein taktisches Übersehen Dubovs brachte Nakamura schnell auch hier auf die Siegesstraße:

 

Weiter geht es morgen (Montag) mit dem zweiten Mini-Match, das erneut aus vier 15+10-Rapidpartien bestehen wird (ab 16 Uhr live). Dubov muss dieses Match gewinnen, wenn er eine weitere, dann wirklich finale Begegnung am Dienstag erzwingen will. 

Partien

 

Turnierseite



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren