Lindores Abbey Rapid Challenge: Die Viertelfinalteilnehmer stehen fest

von Klaus Besenthal
22.05.2020 – Bei der "Lindores Abbey Rapid Challenge" ist das vorgeschaltete Rundenturnier der zwölf Spieler gestern mit dem Sieg von Hikaru Nakamura zu Ende gegangen. Jetzt steht fest, wer sich für das Viertelfinale qualifiziert hat bzw. wer ausgeschieden ist. Folgende Viertelfinals werden ab Samstag gespielt: Nakamura-Aronian, Carlsen-So, Yu Yangyi-Ding Liren und Dubov-Karjakin. Ausgeschieden sind Alexander Grischuk, Alireza Firouzja, Jan-Krzysztof Duda und Wei Yi.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Lindores Abbey Rapid Challenge

Runde 9 begann verhalten - nur eine der sechs Partien endete nicht unentschieden. Die schwere Niederlage von Jan-Krzysztof Duda gegen Ding Liren beraubte den Polen nahezu aller Chancen, es doch noch ins Viertelfinale zu schaffen:

 

Weil die zwölf Spieler allesamt der schachlichen Weltspitze angehören, kommt man bei dieser Organisationsform nicht umhin, nach der Vorrunde das Ausscheiden bärenstarker Spieler beklagen zu müssen. In diese Gruppe gehört Jan-Krzysztof Duda, der nach seinem 11. Platz nicht weiter mitspielen darf. Die Partie des Polen gegen Hikaru Nakamura in Runde 10 machte allerdings noch etwas anderes ganz deutlich: die überragenden Schnellschachfähigkeiten Nakamuras. An dieser Partie konnte man ablesen, warum ausgerechnet der US-Amerikaner zum besten Spieler der Vorrunde geworden ist:

 

Weltmeister Magnus Carlsen sollte in der 11. Runde gegen Alireza Firouzja tunlichst gewinnen, um bei dieser Station der "Magnus Carlsen Chess Tour" nicht bereits in der Vorrunde auszuscheiden. In diese unkomfortable Lage war der Weltmeister nach einer zuvor gegen Daniil Dubov erlittenen Niederlage geraten. Ist Carlsen bei dieser Turnierserie neben seiner Tätigkeit als Spieler womöglich auch mit administrativen Dingen beschäftigt bzw. wird durch diese gar gestört? Wie dem auch sei: Der Sieg gegen Firouzja gelang dem Weltmeister in überzeugendem Stil:  

 

Spielplan für die K.-o.-Runde

Abschlusstabelle der Vorrunde

Rg. Snr     Name Land Elo Bdld Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3   Wtg4 
1 4
 
GM Nakamura Hikaru USA 2829   7,5 0,0 4 39,75 5,0
2 9
 
GM Karjakin Sergey RUS 2709   7,0 0,0 4 34,25 4,0
3 5
 
GM Yu Yangyi CHN 2738   6,0 2,0 4 30,75 4,0
4 8
 
GM So Wesley USA 2741   6,0 2,0 2 31,50 4,0
5 1
 
GM Carlsen Magnus NOR 2881   6,0 1,0 4 31,25 4,0
6 3
 
GM Ding Liren CHN 2836   6,0 1,0 3 30,25 3,5
7 10
 
GM Dubov Daniil RUS 2770   5,5 1,5 3 31,00 4,5
8 2
 
GM Aronian Levon ARM 2778   5,5 1,0 2 28,75 3,5
9 12
 
GM Grischuk Alexander RUS 2784   5,5 0,5 3 28,50 3,5
10 11
 
GM Firouzja Alireza FID 2703   4,5 0,0 2 22,50 3,0
11 7
 
GM Duda Jan-Krzysztof POL 2774   4,0 0,0 2 21,50 3,5
12 6
 
GM Wei Yi CHN 2752   2,5 0,0 0 13,50 1,5

Partien

 

Turnierseite

Ergebnisse bei chess-results



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.