London Calling

05.07.2011 – In nur zwei Jahren haben sich die London Chess Classic zu einem der reizvollsten Turniere der Welt entwickelt. Das liegt unter anderem an dem interessanten Teilnehmerfeld, in dem englische Spitzenspieler gegen Weltklassespieler antreten, an der hervorragenden Organisation und Präsentation des Turniers vor Ort und im Internet sowie einem attraktiven Rahmenprogramm. Die 3. London Chess Classic finden dieses Jahr vom 3. bis 12. Dezember statt, im Meisterturnier gehen Carlsen, Anand, Aronian, Kramnik, Nakamura, Short, Howell und Adams an den Start. Außerdem gibt es ein Open, ein Blitzturnier, viel Schachkultur und jede Menge Schach für Kinder. Denn 2010 wurde anlässlich der London Chess Classic das Projekt Chess in Schools and Communities ins Leben gerufen, das sich zum Ziel gesetzt hat, in jeder Schule in England und in Wales einen Schachklub zu etablieren. Wie 2010 geben deshalb im Rahmen der Nachwuchsförderung auch 2011 zahlreiche GMs und IMs Hunderten von Kindern kostenlosen Schachunterricht.Presseerklärung und Zeitplan der London Chess Classic (engl.)..., Chess in Schools (engl.)...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren