Losglück oder nicht

08.02.2011 – Die FIDE hat gelost und die Paarungen für die Kandidatenwettkämpfe 2011, die vom 3. bis zum 27. Mai im russischen Kazan stattfinden, bekannt gegeben. In Runde 1 trifft Vladimir Kramnik auf Teimour Radjabov, Boris Gelfand darf das Talent Shakriyar Mamedyarovs testen, Levon Aronian spielt gegen Alexander Grischuk und Veselin Topalov hat es in einer Neuauflage des Kandidatenfinales von 2009 mit Gata Kamsky zu tun. Gespielt werden vier Partien mit klassischer Bedenkzeit, steht es danach 2:2, folgt ein Schnellschachwettkampf über vier Partien, danach wird geblitzt. Auch in der zweiten Runde der Kandidatenwettkämpfe werden Wettkämpfe über vier Partien gespielt, das Finale geht allerdings über sechs Partien. Der Sieger dieses Finales spielt dann in der ersten Hälfte des Jahres 2012 gegen Weltmeister Vishy Anand um die Weltmeisterschaft. Da sind 12 Partien geplant.Zur FIDE-Seite...Regularien der Kandidatenwettkämpfe (engl.)...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren