Luke McShane gewinnt Bunratty Masters 2019

von ChessBase
27.02.2019 – Das 26. Internationale Schachfestival im irischen Bunratty ist bei konditionsstarken Schachspielern ein beliebtes Wochenendturnier. Gespielt werden sechs Runden in drei Tagen, eine am Freitag, drei am Samstag und zwei am Sonntag. Dieses Jahr fand das Schachfestival vom 22. bis 24. Februar statt und lockte 346 Spieler an, die in vier Gruppen an den Start gingen. Im Masters gewann der englische Großmeister Luke McShane nach Blitz-Stichkampf gegen Mark Hebden. | Foto: Gerry Graham

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Bunratty Chess Festival 2019

Gespielt wurde wieder im Bunratty Castle Hotel, seit 2010 Austragungsort des Turniers.

The beautiful venue for the Bunratty Chess Festival, the Bunratty Castle Hotel

Das Bunratty Castle Hotel

Die nominell stärksten Spieler im Masters kamen aus England und Nummer eins der Setzliste war GM David Howell, mit einer Elo-Zahl von 2689 aktuell die Nummer 50 in der Welt und die Nummer drei in England - hinter Michael Adams (2705) und Matthew Sadler (2691).

David Howell

David Howell | Foto: Gerry Graham

Nummer zwei der Setzliste war Luke McShane, der das Turnier schon einmal gewonnen hatte, 1998, nach einem Blitz-Stichkampf gegen John Nunn. Damals war McShane gerade einmal 14 Jahre alt und flog nach seinem Turniersieg am Sonntagabend nach England zurück, um Montag rechtzeitig in der Schule zu sein.

Nummer drei der Setzliste war Nigel Short, der einzige Spieler in der Geschichte des Turniers, der einmal mit 6 aus 6 gewinnen konnte.

Short

Drei Runden an einem Tag sind auch für Schachliebhaber viel | Foto: Gerry Graham

Einen so klaren Sieger gab es dieses Jahr nicht. Nach sechs Runden teilten sich Luke McShane und Mark Hebden mit 5 Punkten aus 6 Partien die Spitze und mussten den Turniersieger in einem Blitz-Wettkampf ermitteln. Die ersten beiden Blitzpartien endeten Remis, aber McShane gewann die dritte Partie und damit auch das Turnier - 21 Jahre nach seinem ersten Erfolg in Bunratty.

Alle Partien aus dem Masters

 

Ergebnisse

Masters

  1. Luke McShane (nach Blitz-Stichkampf)
  2. Mark Hebden
  3. Nigel Short
  4. Matthew Turner
  5. David Howell
  6. Adam Hunt
  7. Bogdan Lalic

Ratingpreise gingen an David Fitzsimons, Jonathan Pein und John McMorrow

Challengers

  1. Ciaran Quinn
  2. Jonathan Peoples
  3. Luke Scott
  4. Stephen McQuillan

Ratingpreise gingen an Sean Murphy, Swenja Wagner und Ljubisa Cirkovic

Major

  1. Muhd Khairil Asyr Khairil
  2. Erik Grindbakken
  3. Andrejs Kozlovz
  4. Tominslav Marosevic

Ratingpreise gingen an John Phelan, Patryk Brozynski, Eamon Casey und Jason Harris.

Minor

  1. Theo Wallace
  2. Sean Horan
  3. Ben Sheehan
  4. Hayk Arshakyan
  5. Eoin Harrington

Ratingpreise gingen an Iza Bujak, David Racz, Tadhg Holland, Adrain Gilmore und Andy Wagner.

Nach Angaben von Gerry Graham

Turnierseite

 

 

 





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren