Lupulescu gewinnt Reykjavik Open

von André Schulz
17.04.2019 – Nach einer ereignisreichen Schlussrunde beendeten acht Spieler das Reykjavik Open punktgleich mit 7 Punkten. Constantin Lupulescu wies die beste Zweitwertung auf und wurde Turniersieger vor Alireza Firouzja. | Fotos: Fiona Steil-Antoni

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Vor der gestrigen letzten Runde des Gamma Reykjavik Opens lagen mit Constantin Lupulescu, Mircea-Emilian Parligras und Gawain Jones drei Spieler nach Punkten gleichauf an der Spitze des Feldes und hatte die besten Chancen auf den Turniersieg.

Vorne die Spitzenspiele

Die beiden rumänischen Großmeister trennten sich am ersten Brett relativ rasch mit einem Remis und schauten zu, ob Gawain Jones gegen Erwin L' Ami vielleicht zu einem ganzen Punkt kommen würden, was dem Engländer den Turniersieg eingebracht hätte. 

Rumänisches Derby: Lupulescu-Parligras

Jones biss sich allerdings am Widerstand von Erwin l'Ami die Zähne aus und stand im Endspiel mit dem Rücken zu Wand. 

 

Hier verpasste l'Ami eine von mehreren Möglichkeiten, seinen Vorteil auszubauen. Allerdings ist diese Chance hier etwas versteckt und erfordert viel kaltes Blut: 

Hier war 46... Sd5 möglich 47. Tb7 (oder 47. Txf7+ Txf7 48. exf7 Se3 und der c-Bauer läuft) 47... Se3 48. e7 mit der Pointe 48... Txg2+ 49. Kh1 Te2. Nach 50. e8D Te1+ 51. Kh2 gewinnt 51... Sf1+ 52. Kg2 Txe8 53. Kxf1 Te6. 

Schwarz spielt stattdessen 46... Te2, um den weißen Freibauern möglicht schnell zu eliminieren. Schwarz behielt zwar Vorteil, doch Jones schaffte es, diesen stetig zu verkleinern und fand am Ende noch einen Remiskniff. 

Erwin l'Ami verpasste den Gewinn

So gehörte auch der Engländer schließlich zu der Gruppe von acht Spielern, die das Turnier mit 7 Punkten abschlossen. Neben ihm und den beiden Rumänen zogen nach einer ereignisreichen Runde noch Nils Grandelius mit einem Sieg über Sabino Brunelli, Aryan Tari mit einem Sieg über Daniel Sadzikowski, Tigran Petrosian mit einem Gewinn über Fabien Libizewski, Abhijeet Gupta nach Sieg über Prithu Gupta und nicht zuletzt Alireza Firouzja nach Sieg über Altmeister Johann Hjartarssson an der Spitze gleich.

Der 15-jährige Überflieger war diesmal in einem allerdings schwer zu berechnenden Endspiel auf die Mithilfe des Gegners angewiesen.

Hjartarsson,Firouzja

Nach langem Ringen war dieses Endspiel auf dem Brett. Schwarz hatte auf b1 mit dem Turm Schach gegeben, Weiß seinen Turm dazwischen gezogen.

 

Hier sollte Weiß 62... Tg1 spielen, und nun: 63. b6 Tg8 64. b7 Tb8 65. Kc5 Sg5 66. Kb6 Sf3 67. Kc7 Txb7+ 68. Txb7 h3 69. Tb8 h2 70. Th8 Kg5! - Idee Sh4 - (Ungenauer ist 70... Kg3 wegen 71. Se3 und nun geht Sh4 nicht wegen 72. Sf1+) 71. Se3 Sh4 72. Rh5+!  Kxh5 73. Sf1 h1D 74. Sg3+)

Stattdessen zog Schwarz 62.... Txb2+ und nach 63. Sxb2 Ke5 64. b6 Kd6 65. Kb5 Sf4 66. Sc4+ Kd7 67. b7 Kc7 68. Ka6 hieß es 1-0

Von den acht punktgleichen Spielern wies Constantin Lupulescu die beste Zweitwertung auf und wurde damit Turniersieger. Gawain Jones überquerte mit seinem Ergebnis erstmals die 2700-Marke und Alireza Firouzja ist mit seinen 15 Jahren zweitbester Junior U20 in der Welt.

Ergebnisse

Name Pkt. Ergebnis Pkt. Name
Parligras Mircea-Emilian ½ - ½ Lupulescu Constantin
Jones Gawain C B ½ - ½ 6 l'Ami Erwin
Brunello Sabino 6 0 - 1 6 Grandelius Nils
Firouzja Alireza 6 1 - 0 6 Hjartarson Johann
Salomon Johan 6 ½ - ½ 6 Hovhannisyan Robert
Tari Aryan 6 1 - 0 6 Sadzikowski Daniel
Petrosian Tigran L. 6 1 - 0 6 Libiszewski Fabien
Prithu Gupta 6 0 - 1 6 Gupta Abhijeet
Kjartansson Gudmundur 6 0 - 1 Stefansson Hannes
Movsesian Sergei 1 - 0 Thorfinnsson Bragi
Astaneh Lopez Alex 0 - 1 Van Foreest Jorden
Low Zhen Yu Cyrus ½ - ½ Kanarek Marcel
Tang Andrew 1 - 0 Yoo Christopher Woojin
Tania Sachdev 0 - 1 Loiseau Quentin
Ragnarsson Dagur 0 - 1 Kevlishvili Robby

Partien

 

Endstand

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Lupulescu Constantin 7,0 0,0
2 Firouzja Alireza 7,0 0,0
3 Grandelius Nils 7,0 0,0
4 Jones Gawain C B 7,0 0,0
5 Parligras Mircea-Emilian 7,0 0,0
6 Petrosian Tigran L. 7,0 0,0
7 Tari Aryan 7,0 0,0
8 Gupta Abhijeet 7,0 0,0
9 Hovhannisyan Robert 6,5 0,0
10 Movsesian Sergei 6,5 0,0
11 l'Ami Erwin 6,5 0,0
12 Van Foreest Jorden 6,5 0,0
13 Kevlishvili Robby 6,5 0,0
  Korley Kassa 6,5 0,0
15 Loiseau Quentin 6,5 0,0
16 Tang Andrew 6,5 0,0
17 Salomon Johan 6,5 0,0
18 Stefansson Hannes 6,5 0,0
19 Sadzikowski Daniel 6,0 0,0

238 Spieler

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren