Magnus Carlsen in Berlin

07.03.2005 – Fans von Magnus Carlsen dürfen sich freuen. Am kommenden Wochenende kommt der junge norwegische Großmeister und Publikumsliebling in der Bundesliga für die SF Neukölln zum Einsatz , wenn in Berlin diese die Westvereine Aljechin Solingen und Wattenscheid zu Gast haben. Spielort ist das Willy-Brandt-Haus in der Wilhelmstraße (Ausweispflicht!). SF-Neukölln... Willy-Brandt-Haus...Mehr...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Magnus Carlsen in Berlin

Am Wochenende 12. und 13. März wird erstmals in Deutschland ein Schachspieler zu Gast sein, den viele Experten als das größte westliche Talent seit Bobby Fischer ansehen: Magnus Carlsen, ein sympathischer 14-jähriger Schüler aus Oslo.

Reykjavik, März 2004: Bei einem Turnier in der isländischen Hauptstadt tritt der Jungstar gegen keinen geringeren als Garri Kasparov an, der seit nunmehr zwei Jahrzehnten der stärkste Schachspieler der Welt ist. Nach 52 Zügen endete die Partie Remis. Sehr glücklich für den Russen, denn Carlsen ließ zuvor einen klaren Gewinn aus. Spätestens mit diesem Remis war Carlsen dort angelangt, wo er inzwischen nicht mehr wegzudenken ist: In der Reihe der Großmeister, den besten Schachspielern der Welt.

Antreten wird Carlsen für die Schachfreunde Neukölln 03, die mit freundlicher Unterstützung des Willy-Brandt-Hauses in der SPD-Parteizentrale (Wilhelmstraße 140, Berlin-Kreuzberg) eine Doppelrunde der 1. Schachbundesliga ausrichten. Am Samstag treten ab 14.00 Uhr die Schachfreunde Neukölln gegen den SV Wattenscheid an und der SC Kreuzberg gegen den vielfachen Deutschen Meister Aljechin Solingen. Am Sonntag ab 9.00 Uhr kommt es zu den Paarungen Solingen gegen Neukölln und Wattenscheid gegen Kreuzberg.

Bitte beachten: Das Willy-Brandt-Haus darf nur betreten, wer sich ausweisen kann!


RA Rainer Polzin

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren