Magnus Carlsen wird Blitzweltmeister 2022!

von Johannes Fischer
30.12.2022 – Magnus Carlsen hat es wieder geschafft: Mit einer starken Leistung - sieben Siege und zwei Niederlagen - am zweiten Tag des Blitzturniers in Almaty sicherte er sich nach dem Gewinn der Schnellschach-Weltmeisterschaft auch den Titel des Blitzweltmeisters. Mit 16 aus 21 lag er am Ende einen ganzen Punkt vor Hikaru Nakamura und Haik Martirosyan. Das Frauenturnier gewann Titelverteidigerin Bibisara Assaubayeva aus Kasachstan. Auch sie hatte einen starken Schlussspurt und holte am zweiten Tag des Turniers 7 Punkte aus 8 Partien. | Foto: Lennart Ootes

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Am ersten Tag der Blitzschach-Weltmeisterschaft in Almaty in Kasachstan standen 12 Runden auf dem Programm, am zweiten Tag wurden 9 Runden gespielt. Und nach den ersten zwölf Runden lag Hikaru Nakamura mit einem ganzen Punkt Vorsprung an der Spitze des Feldes.

Doch am zweiten Tag schien Nakamura seine Form verloren zu haben und er holte lediglich 5 Punkte aus 9 Partien und landete so zusammen mit dem überraschend stark spielenden Armenier Haik Martirosyan auf dem geteilten zweiten bis dritten Platz. Dank seines guten Tiebreaks wurde Nakamura am Ende Zweiter.

Hikaru Nakamura | Foto: Anna Shtourman

Magnus Carlsen hingegen schien entschlossen, den Vorsprung Nakamuras aufzuholen. Er spielte konzentriert und verzichtete auf Eröffnungsexperimente. Allerdings stand in den entscheidenden Momenten auch das Glück auf seiner Seite. Vor allem in seiner Partie gegen Richard Rapport in Runde 14 - einer überaus dramatischen Partie.

 

 

Magnus Carlsen kann kaum glauben, dass er gewonnen hat. | Foto: Lennart Ootes

Das Ende einer dramatischen Partie | Foto: Lennart Ootes

Froh war er natürlich trotzdem | Foto: Lennart Ootes

Video der Partie

In dieser Partie gewann Carlsen durch seine Zähigkeit und seinen Einfallsreichtum in schlechteren Stellungen, andere Partien gewann er durch seine gute Endspieltechnik.

 

Am zweiten Tag des Blitzturniers spielte Carlsen kein einziges Remis und verlor nur zwei Partien - gegen Ian Nepomniachtchi und gegen Alexey Sarana. Die restlichen sieben Partien konnte er gewinnen.

Trotzdem blieb die Weltmeisterschaft bis zum Schluss spannend. Denn vor der letzten Runde lag Carlsen mit 15 aus 20 nur einen halben Punkt vor Nakamura und Jan-Krzysztof Duda, die beide auf 14,5 aus 20 kamen. Doch mit einem überzeugenden Sieg gegen Nodirbek Abdusattorov sicherte sich Carlsen in der Schlussrunde den Titel des Blitzschach-Weltmeisters 2022.

 

Nach 2009, 2014, 2017, 2018 und 2019 war es Carlsens sechster Blitz-WM Titel. Durch seinen Sieg bei der Schnellschach-Weltmeisterschaft ist Carlsen im Moment Weltmeister im klassischen Schach, im Schnellschach und im Blitzschach. Bekanntlich wird Carlsen auf die Verteidigung seines Titels im klassischen Schach verzichten, die beiden anderen Titel wird er wahrscheinlich auch bei den nächsten Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaften verteidigen wollen.

Endstand der Blitzschach-Weltmeisterschaft 2022

Rg. Snr     Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3   Wtg4 
1 3
 
GM Carlsen Magnus NOR 2830 16 264 274 2721 0
2 1
 
GM Nakamura Hikaru USA 2909 15 272,5 283 2726 0
3 13
 
GM Martirosyan Haik M. ARM 2745 15 258 267,5 2677 0
4 7
 
GM Giri Anish NED 2792 14,5 268 277 2711 0
5 9
 
GM Duda Jan-Krzysztof POL 2773 14,5 262,5 273,5 2698 0
6 6
 
GM Dubov Daniil FID 2792 14,5 258 267 2692 0
7 18
 
GM Sarana Alexey FID 2708 14,5 234,5 242 2599 0
8 15
 
GM Fedoseev Vladimir FID 2733 14 256,5 265,5 2688 0
9 31
 
GM Rapport Richard ROU 2654 14 247 255,5 2644 0
10 5
 
GM Artemiev Vladislav FID 2803 13,5 260,5 270 2690 0
11 14
 
GM Andreikin Dmitry FID 2735 13,5 251,5 261 2637 0
12 8
 
GM Nepomniachtchi Ian FID 2782 13,5 250,5 259,5 2676 0
13 59
 
GM Keymer Vincent GER 2600 13,5 248,5 257 2693 0
14 38
 
GM Salem A.R. Saleh UAE 2633 13,5 222 230,5 2555 0
15 2
 
GM Caruana Fabiano USA 2847 13 250,5 259,5 2643 0
16 116
 
GM Lazavik Denis FID 2484 13 248 257 2694 0
17 46
 
GM Harikrishna Pentala IND 2617 13 242 250 2601 0
18 19
 
GM Nihal Sarin IND 2702 13 239,5 248,5 2606 0
19 25
 
GM Abdusattorov Nodirbek UZB 2666 13 235,5 243,5 2584 0
20 103
 
GM Dardha Daniel BEL 2528 13 235,5 242,5 2609 0
21 47
 
GM Indjic Aleksandar SRB 2616 13 231 240 2571 0
22 111
 
GM Vakhidov Jakhongir UZB 2507 13 229,5 238,5 2638 0
23 4
 
GM Yu Yangyi CHN 2807 12,5 253 262 2647 0
24 57
 
GM Shimanov Aleksandr FID 2605 12,5 246 252,5 2644 0
25 55
 
GM Moussard Jules FRA 2606 12,5 238 245,5 2593 0
26 63
 
GM Riazantsev Alexander FID 2595 12,5 236 244,5 2630 0
27 32
 
GM Mamedov Rauf AZE 2649 12,5 236 244,5 2593 0
28 70
 
GM Anton Guijarro David ESP 2585 12,5 236 244 2650 0
29 21
 
GM Matlakov Maxim FID 2674 12,5 234,5 243,5 2581 0
30 11
 
GM Grischuk Alexander FID 2763 12,5 234,5 243 2596 0
31 10
 
GM Vachier-Lagrave Maxime FRA 2771 12,5 233 242,5 2588 0
32 41
 
GM Andriasian Zaven ARM 2625 12,5 230,5 239,5 2569 0
33 40
 
GM Petrosian Tigran L. ARM 2632 12,5 229,5 238 2546 0
34 43
 
GM Esipenko Andrey FID 2620 12,5 227,5 236 2540 0
35 69
 
GM Murzin Volodar FID 2586 12,5 225,5 232,5 2610 0
36 117
 
GM Suleymanli Aydin AZE 2481 12,5 222 229 2603 0
37 74
 
GM Tang Andrew USA 2582 12,5 221,5 229 2577 0
38 58
 
GM Sargsyan Shant ARM 2602 12,5 219 227 2578 0
39 89
 
GM Yakubboev Nodirbek UZB 2560 12,5 211,5 219 2556 0
40 150
 
IM Madaminov Mukhiddin UZB 2333 12 242 251,5 2651 0

...175 Teilnehmer

Bester deutscher Teilnehmer war Vincent Keymer. Er landete mit 13,5 Punkten auf einem sehr guten 13. Platz.

Vincent Keymer | Foto: Lennart Ootes

Die Ergebnisse der deutschen Teilnehmer

Snr   Name Elo Land 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 Pkt. Rg. Gruppe
22 GM Svane Rasmus 2674 GER 0 1 ½ ½ ½ 0 ½ 0 0 0 1 1 1 1 1 1 1 ½ ½ ½ 0 11,5 63 Open
37 GM Bluebaum Matthias 2634 GER 0 1 1 1 1 1 0 1 1 0 0 0 0 1 1 1 0 0 ½ 0 0 10,5 83 Open
59 GM Keymer Vincent 2600 GER 1 ½ 0 1 ½ 1 ½ 1 ½ 1 0 1 1 0 1 0 1 1 ½ 0 1 13,5 13 Open
75 GM Donchenko Alexander 2581 GER 0 ½ 0 1 1 1 0 1 0 1 0 1 ½ 0 ½ 0 1 1 0 0 ½ 10 108 Open
120 GM Svane Frederik 2466 GER ½ ½ 0 1 0 0 1 1 1 ½ 0 0 0 0 0 1 1 1 0 1 1 10,5 92 Open

Partien

 

Frauenturnier

Bei der Blitzweltmeisterschaft der Frauen 2021 hatte die jetzt 18-jährige Kasachin Bibisara Assaubayeva überraschend gewonnen. Und dieses Kunststück konnte sie 2022 wiederholen. Und auch das war eine kleine Überraschung, weil sie nach dem ersten Tag mit 6 aus 9 ganze anderthalb Punkte hinter den beiden Spitzenreiterinnen Polina Shuvalova und Valentina Gunina gelegen hatte.

Bibisara Assaubayeva | Foto: Lennart Ootes

Doch am zweiten Tag drehte Assaubayeva auf und holte 7 Punkte aus 8 Partien und wurde so mit einem halben Punkt Vorsprung mit 13 Punkten aus 17 Partien alleinige Erste. Auf Platz folgte die Inderin Humpy Koneru, die Plätze drei und vier teilten sich Polina Shuvalova und Tan Zhongyi mit je 12 Punkten.

Blitzweltmeisterschaft der Frauen 2022 - Endstand nach 17 Runden

Rg. Snr     Name Land Elo Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3   Wtg4 
1 12
 
IM Assaubayeva Bibisara KAZ 2404 13 164,5 170,5 2375 0
2 4
 
GM Koneru Humpy IND 2474 12,5 148,5 155,5 2260 0
3 22
 
IM Shuvalova Polina FID 2361 12 171 178,5 2398 0
4 2
 
GM Tan Zhongyi CHN 2510 12 169 175 2389 0
5 11
 
IM Arabidze Meri GEO 2404 11,5 155,5 161,5 2326 0
6 1
 
GM Lagno Kateryna FID 2522 11 165,5 172,5 2343 0
7 8
 
GM Dzagnidze Nana GEO 2416 11 163 170,5 2346 0
8 23
 
IM Badelka Olga FID 2337 11 161,5 168 2324 0
9 14
 
GM Paehtz Elisabeth GER 2396 11 158 165 2314 0
10 17
 
IM Mammadzada Gunay AZE 2383 11 155,5 161,5 2315 0
11 7
 
GM Stefanova Antoaneta BUL 2427 11 155 162 2315 0
12 9
 
GM Abdumalik Zhansaya KAZ 2413 11 138,5 145 2223 0
13 10
 
GM Harika Dronavalli IND 2407 10,5 173 181 2391 0
14 24
 
GM Danielian Elina ARM 2331 10,5 171 178 2350 0
15 5
 
GM Kosteniuk Alexandra FID 2469 10,5 160,5 168 2313 0
16 84
 
WFM Omonova Umida UZB 1978 10,5 154,5 160,5 2332 0
17 36
 
IM Padmini Rout IND 2298 10,5 145 150,5 2249 0
18 21
 
IM Zatonskih Anna USA 2362 10,5 140 146,5 2216 0
19 18
 
GM Gunina Valentina FID 2368 10 169,5 177 2375 0
20 3
 
GM Goryachkina Aleksandra FID 2484 10 166 174,5 2370 0
21 31
 
IM Tania Sachdev IND 2309 10 158,5 165 2296 0
22 6
 
IM Khademalsharieh Sarasadat IRI 2431 10 158 163,5 2309 0
23 19
 
GM Batsiashvili Nino GEO 2365 10 151 158,5 2246 0
24 33
 
WGM Frayna Janelle Mae PHI 2306 10 148 154,5 2252 0
25 37
 
IM Maltsevskaya Aleksandra POL 2296 10 142,5 147,5 2157 0
26 34
 
IM Buksa Nataliya UKR 2303 9,5 162,5 169,5 2332 0
27 20
 
IM Javakhishvili Lela GEO 2364 9,5 152 159 2302 0
28 38
 
IM Nomin-Erdene Davaademberel MGL 2296 9,5 145 152 2274 0
29 55
 
WGM Gong Qianyun SGP 2199 9,5 144,5 150,5 2290 0
30 45
 
WGM Voit Daria FID 2260 9,5 144,5 148 2236 0
31 16
 
GM Khotenashvili Bela GEO 2385 9,5 140 147 2218 0
32 15
 
GM Ushenina Anna UKR 2395 9,5 137,5 143 2218 0
33 76
 
FM Borisova Ekaterina FID 2036 9,5 134 137,5 2199 0
34 29
 
WIM Savitha Shri B IND 2311 9,5 132,5 139 2109 0
35 30
 
GM Girya Olga FID 2310 9,5 130 136 2166 0
36 57
 
IM Ovod Evgenija FID 2195 9 151,5 156,5 2296 0

...99 Teilnehmerinnen

Elisabeth Pähtz wurde mit 11 aus 17 Neunte, Lara Schulze holte 8 Punkte aus 17 Partien und landete auf Platz 65.

Partien

 

Turnierseite

Die FIDE-Rapid-WM bei Chess-Results


Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure