Malachite und Ugra sind russische Meister

14.04.2014 – Mit einem Sieg über Turm Kazan in der letzten Runde sicherte sich Malachite die russische Mannschaftsmeisterschaft. Die Verfolger SHSM und St. Petersburg trennten sich im direkten Duell remis. Die Frauenmeisterschaft gewann Ugra. Endstand, alle Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Vor der letzten Runde der russischen Mannschaftsmeisterschaften lagen die Mannschaften von Malachite und SHSM mit je 10 Punkten gleichauf. In der letzten Runde traf SHSM auf die starke Mannschaft aus St. Petersburg, die hinter den beiden führenden Teams mit einem Punkt Rückstand in Lauerstellung lag. Malachite hatte hingegen mit Turm Kazan ein leichteres Los gezogen. Allerdings hatte die Mannschaft von Malachite schon in den Runden zuvor gegen die starken Teams gespielt.

SHSM und St. Petersburg trennten sich 3:3 - mit sechs Remisen. Malachite gewann erwartungsgemäß gegen Turm Kazan und ist damit russischer Mannschaftsmeister. Die letzte Runde bot noch eine Reihe spannender Partien. 

Nepomniachtchi-Svidler

 

Grishchenko-Jobava

 

 

 

RG. SNR Team ANZ   +    =    -  Wtg1 Wtg2
1 1 MALACHITE (SVERDLOVSK REGION) 7 5 2 0 12 28.5
2 4 SHSM OUR HERITAGE (MOSCOW) 7 5 1 1 11 25.5
3 2 ST. PETERSBURG 7 4 2 1 10 24.0
4 6 UNIVERSITY (KRASNODAR) 7 4 2 1 10 14.3
5 3 YUGRA (, KHANTY-MANSIYSK) 7 3 1 3 7 14.3
6 9 SDUSHOR SHH "CLUB. M. I. CHIGORIN (ST 7 2 3 2 7 13.0
7 5 ROOK (KAZAN) 7 2 2 3 6 20.5
8 8 POLYTECHNIC (NIZHNY TAGIL) 7 2 2 3 6 20.5
9 7 ZHIGULI (SAMARSKAYA OBLAST) 7 2 2 3 6 15.5
10 10 TURBOPUMP (VORONEZH REGION.) 7 2 1 4 5 12.4
11 11 MOSCOW REGION. 7 2 1 4 5 11.2
12 13 ATOM (GLASGOW) 7 2 1 4 5 9.9
13 12 YAMAL (YANAO) 7 0 1 6 1 17.5.

 

Alle Partien

 

 

 

Frauenmeisterschaft

Im Frauenturnier ging der Titel an die Mannschaft von Ugra. Nur vier Teams hatten teilgenommen und spielten an vier Brettern doppelrundig im Modus Jeder-gegen-Jeden. Anders als zunächst gemeldet wurde offenbar auch die Frauenmeisterschaft nach Mannschaftspunkten, nicht nach Brettpunkten gewertet.

Vor der letzten Runde hatte Viktorija Cmilyte "fünf aus fünf" gemacht, unterlag aber in der Schlussrunde Alisa Galliamova.

 

 

 

Rg. Team 1a 1b 2a 2b 3a 3b 4a 4b Wtg1 Wtg2
1 Ugra (Khanty-Mansisk)  *   *  2 2 3 2 ½ 2 3 ½ 9 9.3
2 SHSM-"Unser Erber" (Moskau) 2 2  *   *  2 2 3 2 ½ 8 13.5.
3 Turm (Kazan) 1 1 ½ 2 2  *   *  3 ½ 2 ½ 6 12.5
4 SDUSHOR SHH "Klub Tschigorin" 2 ½ 1 1 ½ ½ 1 ½  *   *  1 7.0

 

Alle Partien

 

 

Fotos: Russischer Schachverband

Turnierseite (Russischer Schachverband)...

Ergebnisse bei Chess-results.com...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren