Mannschafts-Weltmeisterschaft: China und Russland gewinnen

von André Schulz
26.06.2017 – Die favorisierte chinesische Mannschaft gewann in der Schlussrunde gegen Polen und damit auch den Titel bei der Mannschaftsweltmeisterschaft. Im Frauenturnier siegte Russland überlegen.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Open

Mit einem Punkt Vorsprung vor Russland ging die chinesische Mannschaft in die letzte Runde der Mannschafts-Weltmeisterschaft und das reichte am Ende auch. China gewann gegen Polen mit 2,5:1,5. Da nützte der russischen Mannschaft auch ein hoher 4:0-Sieg über die USA nichts mehr. Matchwinner war Li Chao, der auf sehr überzeugende Weise gegen Matusz Bartel gewann.  

Polen gegen China

 

Auch die polnische Mannschaft hätte im Falle eines Siege noch Chancen auf den Titelgewinn gehabt. So wurde sie nun Dritter. Indien ist mit dem vierten Platz im Rahmen der Erwartungen, überraschend stark präsentierten sich die Türkey, die am Ende Fünfte wurde. Die Ukraine, Weißrussland und die USA bilden mit 8 Punkten das Mittelfeld. Die Ukraine hätte manb sicher weiter vorne erwartet. Norwegen und Ägypten fallen am Ende der Tabelle etwas ab.

Parimarjan Negi: Unrasiert und fern der Heimat

The Modern Scotch Opening

Nehmen Sie Teil an den revolutionären theoretischen Entwicklungen, die die Schottische Eröffnung in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfahren hat, und lernen Sie die völlig neuen Pläne für Weiß kennen!

Mehr...

Ergebnisse der 9. Runde

No. SNo. Team Res. Team SNo.
1 5 TURKEY 1.5-2.5 BELARUS 10
2 6 UKRAINE 2.5-1.5 EGYPT 4
3 7 RUSSIA 4-0 UNITED STATES 3
4 8 NORWAY 1-3 INDIA 2
5 9 POLAND 1.5-2.5 CHINA 1

Alle Partien

 

Endstand

Rank Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP Pts.
1 CHINA * 2 2 16 24½
2 RUSSIA * 3 2 3 4 3 15 25
3 POLAND 1 * 3 3 3 12 20½
4 INDIA * 2 3 11 20½
5 TURKEY 2 2 2 * 2 1 3 10 18½
6 UKRAINE 1 2 * 2 3 8 17½
7 BELARUS ½ 1 1 2 * 2 8 17½
8 UNITED STATES 2 0 ½ 3 2 * 3 8 16
9 NORWAY ½ 1 1 1 ½ * 2 11
10 EGYPT ½ ½ 1 1 ½ 1 * 0 9

Frauenturnier

Erster Zug von Kirsan Ilyumzhinov am Brett zweier Weltmeisterinnen

Im Turnier der Frauen erwiesen sich die Russinnen einmal mehr als überlegen. Gegen die USA und gegen Aserbaidschen gaben sie jeweils einen Mannschaftspunkt ab, gewannen aber die wichtige Kämpfe gegen China, Georgien und die Ukraine. Im Vergleich zur Offenen Weltmeisterschaft war die Frauen-WM klar besser besetzt. Die Teams traten durchweg in bestmöglicher Besetzung an. 

Im Schach keine Probleme: Russisch-Ukrainische Freundschaft: Valentina Gunina und Natalya Zhukova.

Ergebnisse der 9. Runde

No. SNo. Team Res. Team SNo.
1 5 RUSSIA 3-1 UKRAINE 10
2 6 CHINA 3-1 EGYPT 4
3 7 VIETNAM 1.5-2.5 POLAND 3
4 8 AZERBAIJAN 1-3 INDIA 2
5 9 GEORGIA 3-1 UNITED STATES 1
 

Endstand

Rank Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 MP Pts.
1 RUSSIA * 3 3 3 2 3 2 16 25½
2 CHINA 1 * 2 2 3 3 2 3 13 22
3 GEORGIA ½ * 2 2 3 3 3 4 12 21½
4 INDIA 1 2 2 * 3 3 12 20
5 UKRAINE 1 2 * 2 3 12 19½
6 POLAND ½ 1 2 2 * 2 9 18½
7 UNITED STATES 2 1 1 2 * 2 2 6 16½
8 VIETNAM 1 1 1 2 * 4 5 16
9 AZERBAIJAN 2 2 1 1 ½ 2 * 4 5 15½
10 EGYPT ½ 1 0 1 ½ ½ 0 0 * 0 5

Fotos: Anastasia Balakhontseva und Eteri Kublashvili

Turnierseite...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren