Mannschafts-WM: deutliche Führung für Russland

von Klaus Besenthal
09.03.2019 – Bei der Mannschaftsweltmeisterschaft in Astana hat Russland seine Führung heute mit einem 3:1-Sieg gegen Kasachstan auf zwei Punkte ausgebaut. Profitieren konnte die russische Mannschaft dabei auch vom 2:2-Unentschieden zwischen den Verfolgern Indien und England sowie von der Niederlage der USA gegen Aserbaidschan. Bei den Frauen hat China das Spitzenspiel gegen Russland gewonnen und ist nun alleiniger Tabellenführer. Fotos: David Llada

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Open

Nachdem gut die Hälfte des Turniers absolviert ist, beträgt die Führung Russlands vor Indien und England zwei Mannschaftspunkte. Das ist deutlich, aber kein sanftes Ruhekissen: Mit einem Sieg im direkten Vergleich könnte Indien an den Russen noch vorbeiziehen - dazu kommt es aber erst in der Schlussrunde am Donnerstag. Außenseiterchancen hat auch noch England; damit diese Realität werden, müsste aber schon sehr Vieles zusammenkommen. Die USA dagegen dürften wohl endgültig aus dem Titelrennen ausgeschieden sein, auch wenn die direkten Vergleiche gegen Russland und Indien noch ausstehen.

Morgen ist in Astana ein Ruhetag geplant. Gespielt wird das nächste Mal wieder am Montag; wir übertragen die 6. Runde an dieser Stelle ab 10 Uhr live. 

Spitzenspiel der Runde 5: England (mit Michael Adams, rechts) gegen Indien (mit Baskaran Adhiban)

Stand nach der 5. Runde

Rk. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3 
1 Russia  *    2   3     3 9 13,0 0
2 India    *  2   2 2     7 13,0 0
3 England 2 2  *  2         7 11,0 0
4 United States of America     2  *    2   1 3 6 10,5 0
5 Iran 2      *      3 5 11,5 0
6 China 2    *        5 11,0 0
7 Kazakhstan 1   2      *  3 2   4 9,5 0
8 Sweden   ½     ½   1  *  3 4 7,5 0
9 Azerbaijan     3   ½ 2 1  *    3 8,0 0
10 Egypt 1 ½   1 1        *  0 5,0 0

Die USA müssen ihre Titelhoffnungen nach der Niederlage gegen Aserbaidschan wohl begraben (am Spitzenbrett verlor Dariusz Swiercz, links, gegen Arkadij Naiditsch)

Partien

 

Ergebnisse der 4. Runde

No. Team Team Res. : Res.
1   Sweden   Azerbaijan 3 : 1
2   United States of America   Kazakhstan 2 : 2
3   Russia   England 2 : 2
4   India   China 2 : 2
5   Iran   Egypt 3 : 1

Ergebnisse der 5. Runde

No. Team Team Res. : Res.
1   Egypt   Sweden :
2   China   Iran :
3   England   India 2 : 2
4   Kazakhstan   Russia 1 : 3
5   Azerbaijan   United States of America 3 : 1

Frauen

Bei den Frauen haben die Chinesinnen heute das Gipfeltreffen gegen Russland mit 2,5:1,5 für sich entschieden. China hat somit zwei Punkte Vorsprung, doch die Anzahl der gewonnenen Brettpunkte ist deutlich schlechter als bei den Russinnen. Weil Russland und China beide noch gegen die drittplatzierte Ukraine antreten müssen, ist das letzte Wort über die Titelvergabe noch nicht gesprochen, aber die chinesische Mannschaft besitzt diesbezüglich zweifellos die deutlich besseren Aussichten.

 China hatte heute gegen Russland die Nase vorn: Kateryna Lagno (links) verlor am Spitzenbrett gegen Tan Zhongyi

Stand nach der 5. Runde

Rk. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  TB1   TB2   TB3 
1 China  *          10 13,5 0
2 Russia  *        3   4 8 15,5 0
3 Ukraine      *  2   2 2   3 4 7 13,0 0
4 Georgia   2  *  2     3   6 12,0 0
5 India   ½   2  *    2   4 6 11,0 0
6 United States of America     2 ½    *  3 3   5 10,0 0
7 Kazakhstan 1 2   2  *        4 9,0 0
8 Armenia ½     1    *    4 2 8,5 0
9 Hungary ½   1 1   1      *  2 6,0 0
10 Egypt   0 0   0     0  *  0 1,5 0

Partien

 

Ergebnisse der 4. Runde

No. Team Team Res. : Res.
1   Egypt   Hungary :
2   Georgia   Ukraine 2 : 2
3   Kazakhstan   United States of America :
4   Armenia   China :
5   Russia   India : ½

Ergebnisse der 5. Runde

No. Team Team Res. : Res.
1   India   Egypt 4 : 0
2   China   Russia :
3   United States of America   Armenia 3 : 1
4   Ukraine   Kazakhstan 2 : 2
5   Hungary   Georgia 1 : 3

Turnierseite

Ergebnisse Open bei Chess-Results

Ergebnisse Frauenturnier bei Chess-Results




Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren