Mannschafts-WM: Silber für England, Bronze für China

von André Schulz
14.03.2019 – England sicherte sich in der heutigen Schlussrunde der Mannnschafts-WM die Silbermedaille. Russland stand gestern schon als Sieger fest. Bronze ging an China. Im Frauenturnier holte Russland Silber, Georgien Bronze. Hier hatte China gestern ebenfalls schon vorzeitig Gold gewonnen. | Fotos: David Llada

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Mit einem klaren 3,5:0,5-Sieg über Schweden sicherte sich die englische Mannschaft die Silbermedaille bei der Mannschaftsweltmeisterschaft in Astana. Luke McShane war mit 6 aus 9 bester Spieler an Brett zwei. David Howell mit der gleichen Punktzahl zweitbester Spieler an Brett drei. 

Luke McShane

Vor der Schlussrunde stand der Sieg der russischen Mannschaft schon gestern fest. England und Indien lagen im Kampf um Silber nach Punkten gleichauf. In der letzten Runde spielte Russland gegen Indien und nahm das Match trotz des vorzeitigen Gewinns der Goldmedaille ernst. Am Ende stand es 2,5:1,5 für Russland. Für den Siegpunkt sorgte Alexander Grischuk gegen Sethuruman. Durch die Niederlage fiel Indien noch auf Platz vier zurück. Bronze ging an China, das gegen Kasachstan gewann. Damit fand das Turnier für die insgesamt eher enttäuschenden Chinesen, immerhin Titelverteidiger, noch ein einigermaßen versöhnliches Ende. 

In weiteren Matches gewann Aserbaidschan gegen Ägypten und die USA gegen den Iran.

Ergebnisse der letzten Runde

Team Team Res. : Res.
  England   Sweden : ½
  Kazakhstan   China :
  Azerbaijan   Egypt :
  United States of America   Iran 3 : 1
  Russia   India :

Endstand

Rk. Team  TB1 
1 Russia 16
2 England 13
3 China 12
4 India 11
5 United States of America 11
6 Iran 8
7 Azerbaijan 8
8 Kazakhstan 4
9 Sweden 4
10 Egypt 3

Partien

 

Frauenturnier

Auch im Frauenturnier stand der Sieger schon vor der letzten Runde fest. China war mit drei Punkten Vorsprung vor Russland nicht mehr einzuholen. Die Chinesinnen zogen aber dennoch in der Schlussrunde voll durch und kamen zu einem klaren Sieg über die Ukraine. Russland reichte so ein 2:2 gegen Georgien zum Gewinn der Silbermedaille. Georgien gewann durch das Unentschieden gegen Russland noch Bronze vor der Ukraine.

Ergebnisse der letzten Runde

Team Team Res. : Res.
  United States of America   Egypt :
  Ukraine   China ½ :
  Hungary   India 2 : 2
  Georgia   Russia 2 : 2
  Kazakhstan   Armenia 3 : 1

Endstand

Rk. Team  TB1 
1 China 18
2 Russia 14
3 Georgia 12
4 Ukraine 12
5 Kazakhstan 10
6 India 9
7 United States of America 7
8 Armenia 4
9 Hungary 4
10 Egypt 0

Partien

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei chess-results...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren