Masters: Vallejo besiegt Ivanchuk

08.10.2011 – Nachdem Levon Aronian in seiner Partie gegen Magnus Carlsen mit den weißen Steinen im Damengambit mit h2-h4 aggressive Absichten offenbarte, handelte der Norweger nach der bekannten Faustregel, wonach man einen Angriff am Flügel mit einem Gegenangriff im Zentrum beantworten solle und opferte dort zur Öffnung desselben einen Bauern. Die folgenden Verwicklungen führten in ein Endspiel mit Turm und Leichtfigur, in der die Vorteile bei Schwarz lagen: Damenflügelmehrheit und Entwicklungsvorsprung. Doch der Vorteil verpuffte bald und die Partie endete ohne Sieger. In Vallejo gegen Ivanchuk ging der Spanier in der Grünfeld-Verteidigung im Zentrum vor und etablierte einen für diese Eröffnung typischen Freibauern auf d6. Im Schwerfigurenendspiel entglitt Ivanchuk die Partie. Vallejo kam zu seinem zweiten Sieg und fand Anschluss an das übrige Feld. Viswanathan Anand holte gegen Hikaru Nakamuras Berliner Verteidigung nichts heraus - diese Partie endete ebenfalls remis. Ivanchuk führt weiter mit 5 Punkten Vorsprung. Turnierseite...  Magnus Carlsens Blog...Tabelle, Partien, Impressionen...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

 

 




Bilder: Pascal Simon, Veranstalter

 



 

 

 

 


 

 































 

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren