Match Kramnik-Aronian in Zürich

10.02.2012 – Austragungsort des von Vladimir Kramnik beim Tata Steel Turnier in Wijk aan Zee angekündigten Wettkampfes Kramnik-Aronian wird Zürich sein. Die SG Zürich, ältester noch bestehender Schachverein der Welt, hat in den letzten Jahren eine Reihe von großartigen Schachveranstaltungen durchgeführt, z.B. das Treffen der Weltmeister im Zürcher Hauptbahnhof im Jubiläumsjahr 2009. Nun werden die Schachfreunde der Schachgesellschaft mit dem Match Kramnik vs. Aronian den ersten Wettkampf der Schachgeschichte mit zwei Spielern über 2800 Elo organisieren. Schauplatz des Wettkampfes ist das Hotel Savoy Baur en Ville am Paradeplatz. Gespielt werden sechs Partien vom 21. bis 28. April 2012. Der Wettkampf wird gesponsert von Oleg Skvortsov, IGC International Gemological Laboratories und Aspeco N.V., Antwerp. Zur SG Zürich...Pressemitteilung....

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung:



Zurich Chess Challenge: Kramnik vs. Aronian

Die Schachgesellschaft Zürich kündigt einen Wettkampf an über sechs Partien vom 21. bis 28. April 2012 zwischen Wladimir Kramnik (Russland) und Lewon Aronjan (Armenien). Die Nummern 2 und 3 der Weltrangliste werden im bekannten Hotel Savoy Baur en Ville am Paradeplatz aufeinandertreffen, der Stätte vieler berühmter Schachevents in der Vergangenheit. Kramnik und Aronjan sind die Sieger der beiden wichtigsten Turniere der letzten Monate. Der 36-jährige Kramnik hat vor Jahresfrist die Londoner Chess Classic überzeugend gewonnen, während der 29-jährige Aronjan vor kurzem das berühmte Turnier in Wijk aan Zee mit einem herausragenden Score für sich entschieden hat.

Beide Spieler gehören zu den heißesten Kandidaten im WM-Qualifikationsturnier später dieses Jahr. Die "Zurich Chess Challenge" wird der erste Match in der Schachgeschichte sein, in dem zwei Spieler über der magischen Grenze von 2800 Ratingpunkten aufeinandertreffen, und es wird die erste Freundschaftswettkampf auf diesem Niveau sein. Der Wettkampf wird gesponsert von Oleg Skvortsov, IGC International Gemological Laboratories und Aspeco N.V., Antwerp.

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren