Mathematik und Schach

27.01.2009 – In einem Vortrag, der nun auch als Artikel in der Zeitschrift Forschung und Lehre erschien, beschäftigt sich der Mathematikprofessor und Schachautor Christian Hesse mit der Beziehung von Schach und Mathematik. So spielt für den Schachsspieler das Erkennen, die Analyse und die Bewertung von Figurenmustern eine entscheidende Rolle. Und die Mathematik ist nach einer Definition die Lehre von den Mustern, was z.B. ganz deutlich in der Geometrie zum Vorschein kommt, wo Muster von Punktmengen untersucht werden, oder in der Stochastik, wo Muster von Zufallsvorgängen dargestellt werden. Auch in ihren Vorstellungen von Ästetik ähneln sich Schach und Mathematik, wie Prof. Hesse anhand einiger Beispiele anschaulich machen kann.Zu Forschung und Lehre...Nachdruck des Artikels (pdf)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren