Max Warmerdam führt in Reykjavik

von André Schulz
11.04.2022 – Aus den Spitzenspielen der siebten Runde beim Reykjavik Open, am Sonntag Abend im Zuge eine Doppelrunde gespielt, ging nur Max Warmerdam als Sieger hervor. Er besiegte mit Schwarz im Königsinder den einstigen WM-Johann Hjartarsson. Zur Verfolgergruppe gehört auch Tania Sachdev als derzeit beste Frau im Feld. | Fotos: Thorsteinn Magnusson / Veranstalter

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Mit 245 Spielern ist das Kvika Reykjavik Open 2022 quantitativ ausgezeichnet besetzt. In Island gibt es keinerlei Einschränkungen mehr in Hinsicht auf die Covid-19 Pandemie und so haben eine Reihe von Spielern sicher gerne die Reise in den Nordatlantik angetreten haben, um hier einmal wieder so Schach spielen zu können wie früher einmal. Island ist bekanntlich nicht erst seit dem WM-Kampf von 1972 zwischen Fischer und Spassky eine Schachnation. Zeitweise wies die Stadt Reykjavik, dort wohnen fast alle Isländer, die weltweit höchste Großmeisterdichte auf. Die meisten der Teilnehmer kommen natürlich aus dem Gastgeberland. England stellt danach die größte Gruppe mit 28 Spielern, von denen allerdings nur Simon Williams von einem Großmeistertitel geschmückt wird.

Simon Willliams

The London System with 2.Bf4

"Einfach aber aggressiv!" Freuen Sie sich auf eine neue, spannende DVD von Simon Williams. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie mit dem Londoner System (1.d4 d5 2.Lf4) dynamische und zugleich gut fundierte Stellungen aufs Brett bekommen.

Mehr...

Island ist aber auch für Schachamateure ein Reise wert und der Spielsaal in der "Harpa" ist allein das Startgeld wert. Das haben sich auch 26 Schachfreunde aus Deutschland gesagt, von den aber nur drei überhaupt einen Titel haben. Robert Baskin und Julian Martin sind die besten Spieler der deutschen Reisegruppe, als IMs.

Die Startrangliste wird vom 26-jährigen Iraner Poya Idani angeführt. Er gehörte einst zu den weltbesten Jugendlichen, war U16-Vizeweltmeister und 2013 U18-Weltmeister. Unter den Spielern im oberen Bereich der Elosetzliste befinden sich eine Reihe von hungrigen "Young Guns" wie Gukesk, Hans Niemann, der weltjüngste GM Mishra oder Praggnanandhaa. Auch der Niederländer Max Warmerdam gehört zu den jungen Leuten und führt das Turnier nach sieben von insgesamt neun Runden an. Das Reykjavik Open hat gerade erst begonnen, ist aber mit zwei Doppelrunden rasant unterwegs.

Nach der Abendrunde am Sonntag lagen vier Spieler mit 5 Punkten in Front und spielten gegeneinander. Mads Andersson und Praggnanand schonten sich mit einem Kurzremis. Max Warmerdam besiegte aber den isländischen Veteranen und früheren Weltklassespieler und WM-Kandidaten Johann Hjartassson.


 

 

 

Max Warmerdam (22) ist amtierender Niederländischer Meister und studiert Wirtschaftswissenschaften an der Universität Tilburg.

Den Großmeistertitel führt er seit dem letzten Jahr und wird in Kürze die 2600 Elomarke überschreiten. Er war der Sekundant von Jorden van Foreest, als dieser Anfang 2021 das Tata Steel Turnier gewann.

In Runde acht muss Warmerdam seine Führung gegen Pouya Idani verteidigen.

Zu den prominenten Spielern im Feld gehört Tania Sachdev, die in Runde drei gegen Pouya Idani verlor und dann vier Siege feierte, zuletzt gegen Hedinn Steingrimmson. Mit 5,5 Punkten gehört sie zur Verfolgergruppe.

Improve your Tactics

Dieser Kurs hilft Ihnen, gute Stellungen mit taktischen Möglichkeiten zu bekommen, schärft Ihren taktischen Blick und verbessert Ihr taktisches Verständnis. Und die Beschäftigung mit Kombinationen, Studien und Taktikaufgaben zahlt sich immer aus!

Mehr...

Improve your chess with Tania Sachdev

Auf dieser DVD zeigt Ihnen die bekannte indische WGM Tania Sachdev anhand eigener Partien, wie man bestimmte Stellungen einschätzt und dann die richtigen Konzepte und Pläne findet.

Mehr...

 

Stand nach sieben Runden

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Warmerdam Max 6,0 0,0
2 Praggnanandhaa R 5,5 0,0
  Andersen Mads 5,5 0,0
4 Tania Sachdev 5,5 0,0
5 Idani Pouya 5,5 0,0
6 Cornette Matthieu 5,5 0,0
7 Gukesh D 5,0 0,0
8 Jarmula Lukasz 5,0 0,0
9 Niemann Hans Moke 5,0 0,0
10 Hjartarson Johann 5,0 0,0
  Song Julien 5,0 0,0
12 Fier Alexandr 5,0 0,0
13 Sadhwani Raunak 5,0 0,0
  Maze Sebastien 5,0 0,0
  Korley Kassa 5,0 0,0
16 Laurent-Paoli Pierre 5,0 0,0
17 Romanishin Oleg M 5,0 0,0
  Cummings David H. 5,0 0,0
19 Willow Jonah B 5,0 0,0
  Grieve Harry 5,0 0,0
21 Thorfinnsson Bragi 5,0 0,0
22 Baskin Robert 5,0 0,0
23 Peng Li Min 5,0 0,0
24 Gretarsson Hjorvar Steinn 5,0 0,0
  Yoo Christopher Woojin 5,0 0,0

245 Spieler

Partien

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren