Max Warmerdam gewinnt Niederländische Meisterschaft

von André Schulz
06.12.2021 – Die niederländische Landesmeisterschaft wurde in diesem Jahr in zwei Etappen gespielt. Letzte Woche fand in Rotterdam das Finalturnier als Vierkampf statt. Max Warmerdam war der überlegene Spieler und wurde souverän Niederländischer Meister 2021.| Fotos: Harry Gielen

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

 

Die offene Niederländische Landesmeisterschaft 2021 wurde in zwei Etappen ausgetragen. In einer K.o.-Vorrunde hatten sich vier Spieler für die Endrunde qualifiziert, die letzte Woche im niederländischen Hauptquartier des Titel-Sponsors Deloitte im Hafen von Rotterdam ausgetragen wurde. Deloitte ist eine Consulting-Firma mit Stammsitz in London und in 100 Ländern tätig.

Neben den drei Großmeistern Max Warmerdam, Robin Swinkels und Roeland Pruijssers hatte sich noch der IM Hing Ting Lai für das Finalturnier qualifiziert, das als Vierkampf doppelrundig im Modus jeder gegen jeden gespielt wurde.

Als überlegener Spieler der Endrunde erwies sich Max Warmerdam. Max Warmerdam  erhielt 2018 den Titel eines Internationalen Meisters und 2021 den Tite des Großmeisters. Er stammt aus Tegelen und studiert Wirtschaftswissenschaften in Tilburg. Max Warmerdam ist ein Schüler von Loek van Wely und wird von dem früheren niederländischen Spitzenspieler trainiert.

Der 21-Jährige Warmerdam gewann beide Partien gegen Swinkels und jeweils eine gegen Lai und Pruijssers, blieb im Turnier ohne Niederlage und kam so auf fünf Punkte.

Am letzten Spieltag riss er Robin Swinkels Stonewall-Variante mit leichter Hand ein und gewann in nur 24 Zügen.

The Dutch Stonewall - A fighting repertoire against 1.d4

In der Holländischen Stonewall-Variante kämpft Schwarz vom ersten Zug an um die Initiative. Gehen Sie mit GM Erwin l'Ami auf eine faszinierende Reise und lassen Sie sich von ihm die Tiefe und den Reiz dieser attraktiven Eröffnung demonstrieren!

Mehr...

Warmerdam,Max (2608) - Swinkels,Robin (2523) [A90]

Deloitte Dutch Championship 2021 Rotterdam (6.1), 03.12.2021

1.d4 e6 2.c4 f5 3.g3 Sf6 4.Lg2 d5 5.Sf3 Ld6 6.0–0 0–0 7.Sc3 c6 [Die Eröffnung passt gut zum Turnier, aber die gespielte Variante erweist sich hier diesmal nicht als unüberwindbarer Steinwall.]

8.Dc2 Se4 9.Tb1 Sd7 10.b4 [Der weiße Plan wirkt viel dynamischer als die umständliche und zeitraubende Besetzung des Feldes e5 mit einem Springer, so wie es in den Lehrbüchern der 1960er Jahre empfohlen wurde.]

10...b6 11.b5 Dc7 12.Lb2 [In einigen Vorgängerpartien geschah 12.Ld2]

12...Lb7 13.Tfc1 Sxc3 [13...c5!?; 13...Tac8!?]

14.Dxc3 cxb5 [Die schwarze Idee war Damentausch, aber...]

 

15.c5 [Nach Tausch auf c5 öffnet sich die Diagonale nach g7. Das ist nicht angenehm, ließ sich aber aushalten.]

15...b4? [15...bxc5 16.dxc5 Sxc5 und g7 ist gedeckt.]

16.Dxb4 [Stärker war 16.De3 Nach 16...bxc5 17.Dxe6+ Kh8 18.dxc5 Sxc5 findet die Maschine das wirklich hässliche 19.Dh6 Es droht Sg5.]

16...Le7 [16...bxc5? 17.dxc5 Sxc5 18.Ld4+–]

17.Dd2 [17.Dc3!]

17...Tfc8 [Besser 17...Tfe8 um den e-Bauern decken zu können.]

18.De3 Dc6 [Besser 18...Sf8 19.La3 mit deutlichem weißen Vorteil]

19.cxb6 Dxb6 20.Lc3 [Weniger gut ist 20.La3 Txc1+ 21.Dxc1 Lxa3 22.Txb6 Lxc1 23.Txb7 Sf6 24.e3 Se4 Weiß steht besser, aber die Partie ist noch nicht entschieden.]

20...Da6 [Zeit für die Schlusskombi:]

 

21.Txb7 Dxb7 22.Dxe6+ Kf8 23.Se5 Sxe5 24.Lxd5 1–0

Zweiter wurde mit zwei Punkten Rückstand Roeland Pruijssers. Lai und Swinkels blieben unter der 50%-Marke.

The Open Sicilian Bundle

Dutch Grandmaster Roeland Pruijssers and International Master Nico Zwirs created a complete repertoire against the Sicilian that is based on the Open Sicilian and that is easy to learn. They show patterns you should know when playing the Open Sicilian

Mehr...

Eine Trophäe gab es auch

Endstand

 

Partien

 

 

Turnierseite...

Ergebnisse Deloitte Vorturnier...

Seite des Niederländischen Schachverbandes...

 


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren