Maxim Sorokin nach Autounfall in Elista gestorben

von ChessBase
03.07.2007 – Der russische Großmeister Maxim Sorokin verstarb vergangenen Samstag im Krankenhaus von Elista an den Folgen eines Autounfalls. Sorokin war als Sekundant von Sergey Rublevsky während der Kandidatenwettkämpfe in der kalmückischen Hauptstadt. Bei seiner Rückreise wurde er auf der Fahrt nach Wolgograd in einen Autounfall verwickelt. Im Krankenhaus von Elista, wo man ihn ärztlich versorgte, hatte man seine Verletzungen als nicht lebensbedrohlich diagnostiziert, doch am Samstag erlag der 39-jährige diesen. Mehr (engl.)...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren