Maximilan Neef Sensationssieger in Barcelona

von André Schulz
04.09.2019 – Toller Erfolg für Maximilian Neef. Der Dresdner IM und Bundesligaspieler in Diensten des USV TU Dresden gewann das 21. Saints Open in Barcelona vor 21 Großmeistern und erzielte mit 2717 Eloleistung eine GM-Norm. | Foto: Schachbundesliga

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Elo-Leistung über 2700

Maximilian Neef hat sensationell das 21. Saints Open in Barcelona gewonnen. Der Dresdner kam in zehn Runden auf 8,5 Punkte, wies gegenüber dem punktgleichen Inder Harsha Bharathakoti die bessere Zweitwertung auf und ließ insgesamt 21 Großmeister hinter sich.

Das gut besuchte Saint Open in Barcelona | Foto: Turnierseite

Mit seiner Eloleistung von über 2700 erzielte Neef zugleich mit dem Turniersieg auch eine GM-Norm. Mit seinem Co-Sieger Harsha Bharathakoti teilte Neef in der letzten Runde den Punkt. In den Runden zuvor hatte er mit Idani Pouya und Cristobal Henriquez Villagra auch zwei Großmeister besiegen können. 

 

Hier spielte Weiß sehr stark 13. Dh5. Nach 13... Sb6 14. Sc3 Lxg2 15. Kxg2 sah Schwarz nichts besseres als 15... Le7 und nahm 16. Txe6 in Kauf, um rochieren zu können. Mit dem Mehrbauern führte Weiß die Partie systematisch zum Sieg.

Endstand

g. Snr     Name Gr Land EloI Pkt.  Wtg1   Wtg2 
1 23
 
IM Neef Maximilian 2461 GER 2481 8,5 1 52,0
2 21
 
GM Harsha Bharathakoti 2376 IND 2489 8,5 2 53,5
3 6
 
GM Henriquez Villagra Cristobal 2487 CHI 2562 8,0 3 52,5
4 2
 
GM Vaibhav Suri 2552 IND 2591 8,0 4 51,5
5 39
 
IM Gokerkan Cem Kaan   TUR 2421 8,0 5 52,0
6 1
 
GM Bauer Christian 2643 FRA 2626 7,5 6 50,5
7 42
 
IM Gines Esteo Pedro Antonio   ESP 2417 7,5 7 53,0
8 9
 
GM Antal Gergely   HUN 2549 7,5 8 52,0
9 44
 
IM Harikrishnan.A.Ra 2463 IND 2411 7,5 0 49,0
10 49
 
GM Murshed Niaz 2163 BAN 2405 7,5 0 48,5
11 46
 
IM Sardana Rishi 2392 AUS 2410 7,5 0 47,0
12 31
 
GM Arenas David   COL 2448 7,5 0 45,5
13 22
 
IM Arjun Kalyan 2340 IND 2482 7,0 0 56,5
14 17
 
IM Salinas Herrera Pablo 2407 CHI 2506 7,0 0 51,5
15 5
 
GM Idani Pouya   IRI 2581 7,0 0 51,0
16 8
 
GM Puranik Abhimanyu 2355 IND 2550 7,0 0 50,5
17 58
 
IM Valenzuela Gomez Fernando 2459 CHI 2388 7,0 0 50,5
18 26
 
FM Song Raymond   TPE 2471 7,0 0 50,0
19 32
 
IM Krishna C R G 2463 IND 2444 7,0 0 50,0
20 20
 
GM Stella Andrea 2464 ITA 2490 7,0 0 49,0
21 14
 
GM Krysa Leandro 2528 ARG 2516 7,0 0 48,5
22 43
 
FM Haast Mark   NED 2413 7,0 0 48,5
23 15
 
GM Munoz Miguel 2576 CAT 2514 7,0 0 48,0
24 3
 
GM Santos Latasa Jaime 2611 ESP 2586 7,0 0 48,0
25 108
 
WIM Antova Gabriela   BUL 2270 7,0 0 47,5
26 19
 
GM Harika Dronavalli   IND 2495 7,0 0 46,5
27 220
 
  Rohit S   IND 2016 7,0 0 46,0
28 37
 
IM Bosch Jeroen   NED 2422 7,0 0 45,5
29 18
 
IM Garriga Cazorla Pere 2523 CAT 2495 7,0 0 45,5
30 119
 
WFM Chernyak Viktoria 2307 RUS 2238 7,0 0 44,5
31 16
 
IM Sosa Tomas 2522 ARG 2508 7,0 0 44,0
32 100
 
FM Samani Yamac 2457 TUR 2285 7,0 0 42,5
33 81
 
IM Gual Pascual Antonio 2432 CAT 2337 7,0 0 42,5
34 67
 
IM Lopez Gonzalez Abel Fabian 2439 CUB 2370 6,5 0 51,0
35 33
 
IM Lagunow Raphael   GER 2431 6,5 0 50,5

346 Spieler

Alle Ergebnisse bei Chess-results...

Partien

 

Neben Maximilan Neef waren einige weitere deutsche Spieler in Barcelona am Start, von denen Raphael Lagunov als zweitbester Deutscher auf Platz 35 ins Ziel kam.

Raphael Lagunov | Foto: Turnierseite

Conrad Schorman hat den Erfolg des Dresdners in einem Artiekl für die Schachbundesliga ausführlich gewürdigt:

21 Großmeister hat IM Maximilian Neef jetzt beim Open de Sants in Barcelona hinter sich gelassen. Mit 8,5/10 gewann der 23-Jährige vom USV TU Dresden das traditionsreiche, stark besetzte Open, bei dem er als Nummer 23 der Setzliste ins Rennen gegangen war. Neefs Eloperformance von 2717 reichte bequem für die erste GM-Norm, die er sich schon nach acht Runden gesichert hatte. 3000 Euro Preisgeld und 28 Elo-Punkte gab es noch dazu.

Nach drei mehr oder weniger klaren Auftaktsiegen folgte ein wackeliger vierter, dann ein hart erkämpftes Remis aus kritischer Stellung gegen GM Leandro Krysa aus Argentinien. In Runde sechs musste der nächste GM dran glauben, nachdem er eine hübsche taktische Abwicklung des Deutschen übersehen hatte. „Das war glücklich“, sagt Neef. „An einem normalen Tag sieht er das in Sekunden.“

...

Ganzer Artikel bei Schachbundesliga.de...

Meldung beim USV Dresden...

Turnierseite...

 




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Karl Hackenmeier Karl Hackenmeier 04.09.2019 04:38
Gratulation, bockstarke Leistung. Na bitte, geht doch!
1