Mchedlishvili gewinnt georgische Meisterschaft

von Pressemitteilung
16.01.2023 – Am Freitag endete die 82. Georgische Landesmeisterschaft in Tiflis mit einem Sieg von Mikheil Mchedlishvili (Foto). Das Turnier wurde mit zehn Spielern im Modus jeder gegen jeden gespielt. Mchedlishvili kam als einziger Spieler auf 7 Punkte. Giga Quparadze wurde Zweiter vor Tornike Sanikidze. | Fotos: Georgischer Schachverband

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Pressemitteilung der FIDE...

Mikheil Mchedlishvili gewinnt die georgische Meisterschaft 2023

Mikheil Mchedlishvili gewann die georgische Meisterschaft 2023 und holte damit seinen vierten nationalen Titel.

Die 82. georgische Meisterschaft, als Rundenturnier mit zehn Spielern und klassischer Zeitkontrolle ausgetragen, fand vom 4. bis 13. Januar 2023 im Nona Gaprindashvili Chess Palace in Tiflis, Georgien, statt. Obwohl zwei georgische Spitzenspieler - Baadur Jobava und der Champion von 2022, Levan Pantsulaia - nicht teilnahmen, brachte die Veranstaltung sieben GMs und drei IMs zusammen.

Mikheil Mchedlishvili, der mit einem Punkt Vorsprung vor seinem Hauptkonkurrenten in die letzte Runde ging, erreichte mit den schwarzen Steinen ein schnelles Remis gegen IM Gaioz Nigalidze und sicherte sich mit 7/9 den Titel. Der an Position fünf gesetzte GM Giga Quparadze (Bild unten) zeigte ebenfalls eine solide Leistung und wurde mit 6/9 klar Zweiter. Der Sieger und der Zweitplatzierte beendeten das Turnier ungeschlagen und holten 15 bzw. 18 Ratingpunkte.

Drei Spielerinnen teilten sich den dritten Platz, wobei Tornike Sanikidze (Foto) dank des besten Ergebnisses in den direkten Begegnungen Bronze holte.

Partien

 

Tabelle

 

 

Georgischer Schachverband...

Meldung bei FIDE...

 


Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure