Mediasch: Carlsen behält Führung

14.06.2011 – Die heutige Runde im Turneul Regilor in Mediasch fand keine Sieger, aber drei auch eröffnungsheoretisch sehr interessante Partien. In Nakamura-Ivanchuk wählte der Ukrainer in der Rubinsteinvariante eine alte Fortsetzung (4...Sc6), die in den 1950er Jahren gerne von Mark Tajmaonov verwendet wurde und in jüngerer Zeit von Anna Matnadze gespielt wird. Nakamura erhielt etwas Vorteil in Gestalt eines Mehrbauern, der sich im Doppelturmendspiel allerdings als wertlos erwies. In Karjakin-Carlsen konnte Weiß in der Vorstoßvariante der Caro-Kann-Verteidigung, die Balance halten, was nach den jüngeren Ergebnisse, fast schon als Erfolg vermeldet werden muss. In Nisipeau-Radjabov wartete der Aseri mit den Spanischen Jänisch-Variante auf und kam ebenfalls zu Ausgleich und einem Remis.Turnierseite... Magnus Carlsens Blog (engl.)...Tabelle, Partien, Impressionen...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...


 

Fotos: Pascal Simon
 













Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren