Mediasch: Zwei Remis, eine Entscheidung

von ChessBase
16.06.2010 – Magnus Carlsens Experiment 12.Se4 in der Moskauer Variante gegen Boris Gelfand trug keine Früchte. Der Norweger musste sich sogar etwas strecken, um zur Punkteteilung zu kommen. Keine neuen Erkenntnisse gewannen Liviu-Dieter Nisipeanu und Wang Yue in der Russischen Verteidigung: Meistens ist Russisch remis. Zu einem Sieg kam indes Teimour Radjabov gegen Ruslan Ponomariov. Mit den schwarzen Steinen gewann er gegen die Sämischvariante und egalisierte damit seine Niederlage gegen Nisipeanu aus der Auftaktrunde. Es führen weiter Gelfand und Nisipeanu. Turnierseite...Kommentare zur 2. Runde (engl.)...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


 




 

Weitere Bilder von der Eröffnung und der ersten Runde:
Fotos: Dorian Rogozenco


Dorian Rogozenco und Faik Gasanov


li: Elisbeta Polihroniade


Das Orga-Team


Ofizielle und Spieler


Der Vater von Teimour Radjabov


Portraits und Autogramme


Hier ist noch etwas zu tun.


Magnus Carlsen


Henrik Carlsen


Ponomariov mit Sekundant Moiseenko


Radjabov


Begrüßung durch den Bürgermeister



Wang Yue


Ponomariov


Liviu-Dieter Nisipeanu


Boris Gelfand


 

 

 



 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren