Mehr als nur ein paar Rekorde

18.11.2008 – Mehr Medaillen als Viktor Kortschnoi hat wohl kein Teilnehmer in Dresden gewonnen. Der 77-Jährige spielt hier seine siebzehnte Olympiade, 6 Mal gewann er Gold mit der Mannschaft der Sowjetunion, dazu noch 4 Mal Gold und 3 Mal Bronze für das beste Einzelergebnis. Sein Olympiadebüt feierte er ebenfalls in Deutschland, 1960, bei der Schacholympiade in Leipzig. Kortschnoi genießt - im wahrsten Sinne des Wortes - den Ruf eines Kämpfers und freut sich über die in Dresden herrschende Regelung, dass man nicht vor dem 30. Zug Remis vereinbaren darf. Das und mehr verrät Hartmut Metz in einem kurzen Porträt Kortschnois in der Frankfurter Rundschau.Artikel in der Frankfurter Rundschau..., Kortschnoi Chessbase-DVD My Life for Chess 1..., Kortschnoi ChessBase-DVD My Life for Chess 2...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren