Meister gegen begeisterte Amateure

20.04.2012 – Auch im Schach gibt es bekanntlich Pokalwettbewerbe, für Mannschaften den so genannten "Vierer"-Pokal. Wie der Name andeutet, wird an vier Brettern gespielt. Bei Punkgleichheit entscheidet die "Berliner Wertung", eine Feinwertung, bei der die Ergebnisse der vorderen Bretter höher gewichtet werden. Besondere Spannung kommt dann auf, wenn ein Amateurverein gegen einen Klub mit Profis antritt. Wie im Fußball hoffen auch die Amateure im Schach, den Elo-Riesen vielleicht ein Bein zu stellen. Beim letzten DFB-Pokal hatte der der SC Teningen bei Freiburg Losglück und durfte gegen Pokalsieger Schalke spielen. Im Vierer-Schachpokal freut sich nicht nur Udo Bösch, Vorsitzender des SC Ebringen (bei Freiburg), nun über die Auslosung des badischen Mannschaftspokals. Ebringen trifft auf den Meister, die OSG Baden-Baden. Im Interview mit der Badischen Zeitung erläutert der schachbegeisterte Amateur die Gesetze des Schachpokals und hält für die Fans des Vereins eine bittere Pille bereit: Spielertrainer Matthias Deutschmann, Kabarettist und einstiger Jugendkaderspieler, in Schachkreisen als die Stimme von Fritz bekannt, kommt zu spät von einem Auftritt zurück, um in dem anstehenden Pokalfight noch aktiv eingreifen zu können. Sonntag, 22.04.2012, 10:00 Uhr, Foyer der Schönberghalle Ebringen: SC Ebringen – OSG Baden-Baden (amtierender Deutscher Meister).Pokal-Hit in Ebringen (Badische Zeitung)...Matthias Deutschmann auf Tour... Matthias Deutschmann spricht auf ihrem PC...Zum SC Ebringen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren