Mensch gegen Maschine: 0,5:5,5

28.06.2005 – Michael Adams verlor gestern auch die sechste und letzte Partie seines Wettkampfes gegen den FPGA-Computer Hydra zum aus menschlicher Sicht deprimierenden Endstand von 0,5:5,5. Adams führte gestern die weißen Steine, schaffte es jedoch nicht Hydras Paulsenvariante unter Druck zu setzten. Die Maschine  übernahm in einer eher geschlossenen Position schließlich die Initiative und gewann schließlich zwei Bauern. Adams gab im 43.Zug auf. Der englische Großmeister wirkte in dem Wettkampf nach seinem Turnier in Sofia und dem Wettkampf gegen Leko überspielt und für einen Wettkampf gegen eine Maschine schlecht vorbereitet. Adams selbst sagte auf der Pressekonferenz nach der fünften Partie, dass er mit seinem Spiel nicht unzufrieden sei und gegen einen unglaublich starken Gegner verloren habe. Zu Hydrachess...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren