Minasian gewinnt Armenische Meisterschaft

26.03.2006 – Artashek Minasien (Bild) gewann mit 7 Punkten und einem Punkt Vorsprung die Meisterschaften von Armenien, die vom 16.-25.März im Tigran Petrosian-Schachzentrum in Jerewan ausgetragen wurde. Zweiter wurde Arman Pashikian. Elofavorit Karen Asrian kam auf den dritten Platz. Viiele armenische Spitzenspieler waren nicht am Start, z.T. weil sie anderswo aktiv waren. Außer Vaganjan, Lputjan und Akopian fehlten Aronian (Monaco) und Sargissian (Reykjavik). Für Minasian ist es der sechste Meistertitel in der 66. Landesmeisterschaft. Erster Landesmeister war der berühmte Studienkomponist Genrikh Kasparian, der es zwischen 1934 und 1956 auf zehn Meistertitel brachte. Die parallel durchgeführte Meisterschaft der Frauen gewann Siranush Andriasian. Turnierseite...Tabelle und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 


Petrosian Schachzentrum in Jerewan


Armenische Meisterschaft: Partien...

 

 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren