Minasian gewinnt Armenische Meisterschaft

26.03.2006 – Artashek Minasien (Bild) gewann mit 7 Punkten und einem Punkt Vorsprung die Meisterschaften von Armenien, die vom 16.-25.März im Tigran Petrosian-Schachzentrum in Jerewan ausgetragen wurde. Zweiter wurde Arman Pashikian. Elofavorit Karen Asrian kam auf den dritten Platz. Viiele armenische Spitzenspieler waren nicht am Start, z.T. weil sie anderswo aktiv waren. Außer Vaganjan, Lputjan und Akopian fehlten Aronian (Monaco) und Sargissian (Reykjavik). Für Minasian ist es der sechste Meistertitel in der 66. Landesmeisterschaft. Erster Landesmeister war der berühmte Studienkomponist Genrikh Kasparian, der es zwischen 1934 und 1956 auf zehn Meistertitel brachte. Die parallel durchgeführte Meisterschaft der Frauen gewann Siranush Andriasian. Turnierseite...Tabelle und Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

 

 


Petrosian Schachzentrum in Jerewan


Armenische Meisterschaft: Partien...

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren