Miskolc: Carlsen hält Vorsprung

31.05.2008 – Am heutigen dritten Wettkampftag nahm Leko den Fehdehandschuh noch einmal auf, und versuchte den Carlsens Drachen in Verlegenheit zu bringen. Tatsächlich kam dieser heute unter Druck und im Verlaufe eines Turmendspiels wandelte der Norweger zeitweise am Abgrund. Dank seines präzisen Spiels hielt er das Endspiel schließlich noch remis. Die zweite Partie endete ebenfalls unentschieden, nachdem Carlsen in der Eröffnung einen Bauern geopfert hatte, was ihm aber nicht mehr als gleiches Spiel einbrachte.Turnierseite...Partien, Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Miskolc: Die ersten sechs Partien...


Bilder: Frederic Friedel und Diana Mihajlova







Am zweiten Tag hatte Leko die Technik der Liveübertragung aus dem Konzept gebracht, indem er seinen Bauern im Damenendspiel mangels zweiter weißer Dame in einen umgedrehten Turm, weltweites Symbol für eine zweite Dame, umwandelte. Das konnte die Bretttechnik nicht berarbeiten. Die Partie hatte über 100 Züge gedauert.


Schüler der Leko-Schachschule


Sandor Hali, Bürgermeister von Miskolc


Organisator Attila Barva

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren