Miskolc: Gelfand geht in Führung

26.08.2010 – Boris Gelfand entschied den ersten Tag des Schnellschachwettkampfes gegen Peter Leko für sich. Der israelische Großmeister gewann gleich die erste Partie. Die zweite Partie endete remis zum Zwischenstand von 1,5:0,5. Thema des ersten Tages war die Moskauer bzw. Anti-Moskauer Variante. Beide Spieler wählten die Halbslawische Verteidigung und kamen ohne große Probleme aus der Eröffnung. Die erste Partie kippte dann erst im Endspiel zugunsten von Gelfand. An vier Wettkampftagen werden insgesamt acht Partien gespielt. Partiebeginn ist jeweils 17 Uhr und 18.30 Uhr. Spielort ist das Nationaltheater von Miskolc. Schirmherr ist Bürgermeister Sandor Kali. Wettkampfseite... Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 


Fotos: Veranstalter
 



 

  1 2 3 4 5 6 7 8  
Leko 0 1/2             0,5
Gelfand 1 1/2             1,5



 

 

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren