Mit "Bärli" gegen die Nationalmannschaft!

10.06.2002 – Von wegen niedlich und harmlos: "Bärli" hat sich gestern Abend für das Match gegen die Deutsche Nationalmannschaft qualifiziert! Mit 4,5 Punkten aus 7 Partien belegte er den 3. Platz. In der Endrunde (Kategorie 2) haben sich außerdem durchgesetzt: 1. Reinhard Bachler ("The Bache"), 2. Kai Rudolf Wornath ("Bullmover") und 4. Udo Mainz. Bereits am vergangenen Mittwoch hatten sich 4 Spieler qualifiziert und weitere 8 Spieler werden heute in einer Auslosung bestimmt. Das Match gegen die Deutsche Nationalmannschaft findet am Donnerstag, den 13. Juni, um 21 Uhr statt. Turnierbericht

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Gestern Abend fand das zweite Qualifikationsturnier für „Du gegen die Nationalmannschaft“ mit 52 Teilnehmern statt. Aus technischen Gründen konnten nicht mehr als 52 Spieler zugelassen werden. Das Turnier wurde im Fritz-Modus ausgetragen. Nach den neun Durchgängen der Vorrunde hatten sich 8 Spieler für die Endrunde qualifiziert. Dies ergab eine Endrunde mit der Kategorie 2.

Qualifiziert für den Wettkampf  „Du gegen die Nationalmannschaft“ haben sich Reinhard Bachler ("The Bache") und Kai Rudolf Wornath ("Bullmover"),  „Bärli“ sowie Udo Mainz. "The Bache" und "Bullmover" haben außerdem eine ChessBase-CD gewonnen.

"The Bache" hat das Turnier klar dominiert und hatte sich bereits in der Vorrunde mit neun Siegen in neun Partien durchgesetzt. Eine wirkliche souveräne Vorstellung und mit Sicherheit eine harte Nuss für unsere Nationalmannschaft. Der nominelle Favorit "Bullmover" hatte bereits in der Vorrunde einen halben Punkt auf der Wegstrecke gelassen, konnte sich dann aber in der Endrunde durchsetzen, auch wenn es nicht zu einem ersten Platz reichte. Sicher aber auch keine leichte Aufgabe für die Nationalmannschaft. Der Drittplatzierte lullte seine Gegner mit seinem harmlosen Nick ein, aber sein Spiel ist weit weniger harmlos als sein Nick. Udo Mainz war nach der Vorrunde Neunter und kam nur in die Vorrunde, weil einer der Qualifizierten wegen eines Verbindungsabrisses nicht teilnehmen konnte.

 

1

The Bache

2448

-22

&;

0

1

1

0

1

1

1

5.0 / 7

 

2

Bullmover

2542

-186

1

&;

½

0

½

1

1

½

4.5 / 7

14.50

3

bärli

2223

+177

0

½

&;

0

1

1

1

1

4.5 / 7

12.25

4

Udo Mainz

2296

+42

0

1

1

&;

1

0

0

1

4.0 / 7

14.50

5

bundyboy

2284

+55

1

½

0

0

&;

1

1

½

4.0 / 7

12.50

6

DragonSlayer

2095

+119

0

0

0

1

0

&;

1

½

2.5 / 7

 

7

EiQ

2224

-84

0

0

0

1

0

0

&;

1

2.0 / 7

 

8

dreistein

2201

-124

0

½

0

0

½

½

0

&;

1.5 / 7

 

Durchschnitt Elo: 2289 <=> Cat: 2

 

Insgesamt verliefen die beiden Qualifikationsturniere in angenehmer Atmosphäre. Erfreulich, insbesondere beim 2. Turnier, war die geringe Zahl der Aussteiger. Nur vier Spieler hatten das Turnier vorzeitig beendet. Das praktizierte Fritz-System ist sicherlich nur eine Notlösung,  aber es ist die einzige Möglichkeit, neben dem unbefriedigendem K.O-Turnier, Turniere mit solchen Teilnehmerzahlen in angemessener Zeit zu absolvieren. In Kürze wird aller Voraussicht nach das „klassische“ Schweizer System zur Verfügung stehen. Bereits am kommenden Mittwoch, dem 12. Juni 2002, wird es ein erstes Testturnier auf dem Server geben (20.00 Uhr MESZ). Freiwillige Probanden sind willkommen.

Martin Fischer

Turnierleiter



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren