Modernes Schach in Sotschi

04.08.2008 – Spielen beide Seiten mutig, ist modernes Schach dynamisch, spannend und aufregend. Das demonstrierten Teimour Radjabov und Ivan Cheparinov bei der Spitzenpaarung der fünften Runde beim FIDE Grand Prix in Sotschi. In einer Modevariante entbrannte nach der Eröffnung ein taktischer und positioneller Schlagabtausch, in denen beide Seiten an beiden Flügeln spielten und sich mit originellen Opfern und Manöver überboten. Am Ende siegte Radjabov und teilt jetzt mit Cheparinov und Alexander Grischuk die Tabellenspitze.Turnierseite...Radjabov-Cheparinov zum Nachspielen...Tabelle und Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...

Stand nach der 5. Runde:



Alle Partien...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren