Morozevich gewinnt Petrovs Memorial

20.02.2012 – Mit 5 Punkten gewann Alexander Morozevich das Petrovs Memorial in Jurmala vor Spielerorganisator Alexei Shirov und Igor Kovalenko. Das Turnier zu Ehren des lettischen Großmeisters Vladimir Petrovs, der 1943 in einem russischen Arbeitslager starb, begann am Freitag mit einer Vorrunde. Vier Spieler qualifizierte sich für die Endrunde, in der Morozevich, Shirov, Ivanchuk und Mamedyarov gesetzt waren. Daniel Fridman, 1976 in Riga geboren, beendete die Finalrunde als Fünfter, u.a. vor dem punktgleichen Ivanchuk und Mamedyarov.Turnierseite...Ergebnisse der Vorrunde...Ergebnisse der Finalrunde...Tabelle, Partien...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...



Finalpartien:

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren