Moskau: Anand führt bei Halbzeit

19.11.2006 – Im Anschluss an das Kat. 20 GM-Turnier findet im Rahmen des Schachfestivals zu Ehren von Mihail Tal seit Freitag ein großartig besetztes Blitzturnier statt. Viele Spitzenspieler waren entweder zur Endrunde eingeladen oder beteiligten sich am Qualifikationsturnier, darunter auch eine Reihe von Bundesligaspielern, deren Bretter am Wochenende anders besetzt werden mussten. Von den Teilnehmern des GM-Turniers unternahm nur Alexej Shirov die Reise zu seinem Bundesligaverein. Die übrigen neun Spieler waren für das Blitzturnier gesetzt. Mit eingeladenen Spitzenspielern und einigen Qualifikanten bildete sich ein illustres Feld. Nach dem ersten Umgang des Finales führt Vishy Anand. Turnierseite...Tabelle und Bilder...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Das Tal-Blitzgedenkturnier startete am Freitag mit einem Qualifikationsturnier, an dem sich 40 Großmeister beteiligten. Diese balgten sich um nur sechs Qualifikationsplätze für das sonntägliche Finale. Dort lockte neben Ruhm und Ehre das schnelle Geld, denn auch für das Blitzturnier waren 100.000 Dollar Preisfonds ausgelobt. Nach 9 Runden standen die zusätzlichen Finalteilnehmer fest: Jobava, Karjakin, Radjabov, Jakovenko, Bologan und Timofeev. Auf der Strecke blieben bekannte Spieler, wie Lautier, Dreev, Bu Xiangzhi, Kasimdzhanov und viele mehr.

Neben den 9 Teilnehmern des GM-Turniers (alle außer Shirov) wurde das Feld durch die eingeladenen Anand, Polgar und Karpov komplettiert.

Im Finale nahm Anand bald das Heft in die Hand. Er musstte eine Niederlage hinnehmen und spielte sechsmal Remis. Nach der Hinrunde führt er mit 13 aus 17. Zweiter ist Mamedayrov, der mehr Partien gewann, aber auch mehr verlor. Er hat 12 Punkte auf dem Konto, ebenso viel wie der Wertungsdritte Aronian. Die folgenden Spieler sind Radjabov, Karjakin, Carlsen und Svidler.

 

 

Place
SNo.
Title
Name
Fed.
FIDE
Total
S.B.
1
11
GM
Anand, Viswanathan
IND
2779
13.0
100.75
2
1
GM
Mamedyarov, Shakhriyar
AZE
2728
12.0
101.00
3
4
GM
Aronian, Levon
ARM
2741
12.0
92.75
4
18
GM
Radjabov, Teimour
AZE
2729
10.5
79.50
5
2
GM
Karjakin, Sergey
UKR
2672
10.0
79.25
6
10
GM
Carlsen, Magnus
NOR
2698
9.5
76.75
7
9
GM
Svidler, Peter
RUS
2750
9.5
74.75
8
13
GM
Leko, Peter
HUN
2741
8.5
69.00
9
16
GM
Gelfand, Boris
ISR
2733
8.5
62.75
10
5
GM
Grischuk, Alexander
RUS
2710
8.0
60.00
11
7
GM
Ponomariov, Ruslan
UKR
2703
7.5
59.00
12
15
GM
Jakovenko, Dmitry
RUS
2671
7.5
58.75
13
12
GM
Karpov, Anatoly
RUS
2668
7.0
61.25
14
3
GM
Morozevich, Alexander
RUS
2747
7.0
52.75
15
6
GM
Bologan, Viktor
MDA
2659
6.5
55.50
16
14
GM
Polgar, Judit
HUN
2710
6.5
49.50
17
17
GM
Jobava, Baadur
GEO
2650
5.5
40.00
18
8
GM
Timofeev, Artyom
RUS
2662
4.0
30.25

 

Weitere Tabellen...

Bericht vom Qualifikationsturnier (engl.)...

 


Jobava und Lautier


Was passiert? Kiebitz Anand


"Also was?" Radjabov spricht mit Fillipowicz


Campomanes, Kosteniuk

Bilder von der Qualifikation bei "64"...

Mehr Bilder bei "64"...

 


Wann geht's los?


Turniersenior: Karpov


Die kleine große Dame des Schachs: Judit Polgar


Baku-Boys: Mamedyarov und Radjabov


Aronian und Jobava


Radjabov gegen Anand


Anand gegen Polgar


Frau Bologan und Frau Leko haben Spaß


Carlsen auf dem Stuhl

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren