Moskau: Fünf Punkteteilungen

20.11.2011 – Nachdem Carlsen in seiner Partie gegen Ivanchuk etwas arbeiten musste, um einen geopferten Bauern in der Grünfeld-Verteidigung zurück zu bekommen, übernahm der Norweger im damenlosen Mittelspiel allmählich die Initiative. Nach dem Übergang ins Endspiel blieb Carlsen am Drücker, ohne jedoch gegen die aufmerksame Verteidigung des Ukrainers etwas reales herauszuholen. Zum Schluss versuchte der Weltranglistenerste noch mit einem Qualitätsopfer zum Erfolg zu kommen - vergebens. Auch in Gelfand gegen Nepomniachtchi stand die Grünfeld-Verteidigung  auf dem Brett. Nach der Eröffnung lagen die besseren Chancen bald bei Schwarz. Nepomniachtchi nutzte jedoch nicht alle seine Möglichkeiten und nachdem Gelfand mit einem Qualitätsopfer das schwarze Läuferpaar entschärft hatte, endete die Partie schließlich ohne Sieger. Ein interessante Antwort auf das populäre 5.Ld3 in der Sizilianischen Paulsen-Variante zeigte Svidler gegen Karjakin, nämlich 5...e5. Der folgende weiße Zug 6.Lg5 sieht erst wie ein Übertragungsfehler aus. Im späteren Verlauf der Partie kam Karjakin zu starkem Königsangriff und schien nach einem Springeropfer den schwarzen König mattzusetzen, doch Svidler fand eine studienartige Rettung. Ebenfalls remis endete das Damengambit-Duell zwischen Anand und Kramnik. In Nakamura gegen Aronian hatte Weiß in der Alatsortev-Variante eine Qualität gewonnen. doch Schwarz fand genug Spiel, um die Partie zu halten. Auch hier stand am Ende die Punkteteilung.Turnierseite...Tabelle, Partien, die Bilder des Tages...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Bilder: Russischer Schachverband
 

 

 

 


Ivanchuk musste heute lange spielen


Carlsen wollte gewinnen




Der 14. und der 15. Weltmeister




Anand mit 1.d4 gegen Kramnik


Nepomniachtchi stand sehr gut gegen Gelfand




Aronian: Nicht so einfach zu schlagen


Remis in Karjakin gegen Svidler


Svidler und Karjakin in der Pressekonferenz








Anand und Kramnik sprechen über ihre Partie


Gelfand am Computer

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren