Moskau: Kasparov übernimmt Führung

23.11.2004 – In der gestrigen siebten Runde gab es beim Superfinale der Russischen Meisterschaften einige interessante Partien. Am spannendsten war die Begegnung zwischen Tseshkovsky und Kasparov. Der Senior des Turniers versteckte sich keineswegs und ging Kasparovs Scheveninger scharf an. Im entscheidenden Moment verpasste er aber die beste Fortsetzung, wonach der Exweltmeister sofort das Ruder übernahm. Mit seinem dritten Sieg Kasparov hat Kasparov mit 4,5 Punkten die Führung in der Tabelle übernommen. Punktgleich ist Grischuk, der allerdings eine Partie mehr gespielt hat. Offizielle Seite ... Liveübertragung der Partien...Ergebnisse, Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

57. Russische Meisterschaft
Super Finale
14. November bis 1 Dezember 2004

Während die Partien zwischen Timofeev und Bareev bzw. Morozevich und Grischuk mehr oder weniger rasch remis endeten, wurde an den übrigen drei Brettern verbissen gekämpft. Zwischen Dreev (Weiß) und Motylev hatte sich eine sehr dynamische Stellung im Nimzoinder ergeben, die nach scharfem Kampf in ein interessantes Endspiel führte.



Mit 36.Se6 konnte Weiß den erst einmal den wichtigen Bauern c7 erobern, der wegen der Gabel auf g5 nicht gedeckt werden kann.

Nun lagen die etwas besseren Chancen bei Weiß, doch Motylev verteidigte das Endspiel bis zum theoretischen Remis mit Turm gegen Turm und Läuferbauer.

Peter Svidler hatte gegen Korotylev im Richter-Rauser Angriff das Heft in der Hand und kam mit seinem Königsangriff zuerst.

Mit 51.Sxh6 gxh6 52.g7 verschaffte sich Weiß entscheidenden Vorteil.

Sehr unterhaltsam verlief die Partie zwischen Tseshkovsky und Kasparov. Weiß ging den Scheveninger des Exweltmeisters sehr forsch an und opferte schließlich sogar eine Qualität. Die Livezuschauer im Fritzserver, allesamt mit Engines bewaffnetet, witterten bereits eine Sensation, denn Kasparovs Königsstellung war ordentlich unter Druck geraten.



In der Diagrammstellung setzte Tseshkovsky mit 28.Tg3 fort und musste hinnehmen, dass nach sein Angriff nach 28...De5 verpufft war. Stattdessen hätte er Kasparov mit dem pfiffigen 28.Dg6 weitere Probleme stellen können. Nach der wahrscheinlichen Folge 29.Tg3 De5 30.Lxf7+ Kh8 31.Txe3 Dxe3 32.Lxe3 Txe3 hat Schwarz die Dame geben müssen, steht aber aktiv. Remis wäre ein wahrscheinliches Ergebnis, auf keinen Fall sollte Weiß aber verlieren.


Runde 1, 15. November 2004

Dreev, Alexey 1/2 Timofeev, Artyom
Epishin, Vladimir 1/2 Morozevich, Alexander
Kasparov, Garry 1-0 Bareev, Evgeny
Motylev, Alexander 0-1 Grischuk, Alexander
Tseshkovsky, Vitaly 0-1 Svidler, Peter
Korotylev, Alexey spielfrei


Partien zum Nachspielen: Runde 1...

Runde 2, 16. November 2004

Grischuk,Alexander 1/2 Epishin, Vladimir
Timofeev, Artyom 1/2 Tseshkovsky, Vitaly
Morozevich,Alexander 0-1 Dreev, Alexej
Korotylev,Alexey 1/2 Kasparov, Garry
Bareev, Evgeny 1/2 Motylev, Alexander
Svidler, Peter spielfrei

Partien zum Nachspielen: Runde 2...

Runde 3, 17. November 2004

Svidler, Peter 0-1 Timofeev, Artyom
Dreev, Alexey 1/2 Grischuk, Alexander
Epishin, Vladimir 1/2 Bareev, Evgeny
Tseshkovsky, Vitaly 1-0 Morozevich, Alexander
Motylev, Alexander 0-1 Korotylev, Alexey
Kasparov, Garry spielfrei


Partien zum Nachspielen: Runde 3...
 

Runde 4,  18.November 2004

Grischuk, Alexander 1-0 Tseshkovsky, Vitaly
Kasparov, Garry 1/2 Motylev, Alexander
Morozevich, Alexander 1/2 Svidler, Peter
Korotylev, Alexey 1/2 Epishin, Vladimir
Bareev, Evgeny 1/2 Dreev, Alexey
Timofeev, Artyom spielfrei

Partien zum Nachspielen: Runde 4...
 

Runde 5, 20. November 2004

Svidler, Peter 1/2 Grischuk, Alexander
Dreev, Alexey 1-0 Korotylev, Alexey
Timofeev, Artyom 1/2 Morozevich, Alexander
Epishin, Vladimir 1/2 Kasparov, Garry
Tseshkovsky, Vitaly 0-1 Bareev, Evgeny
Motylev, Alexander spielfrei

Partien zum Nachspielen: Runde 5...

Runde 6, 21. November 2004

Grischuk, Alexander 1/2 Timofeev, Artyom
Kasparov, Garry 1-0 Dreev, Alexey
Korotylev, Alexey 1/2 Tseshkovsky, Vitaly
Bareev, Evgeny 1/2 Svidler, Peter
Motylev, Alexander 1-0 Epishin, Vladimir
Morozevich, Alexander spielfrei

Partien zum Nachspielen: Runde 6...
 

Runde 7 – 22. November 2004

Svidler, Peter 1-0 Korotylev, Alexey
Dreev, Alexey 1/2 Motylev, Alexander
Timofeev, Artyom 1/2 Bareev, Evgeny
Morozevich, Alexander 1/2 Grischuk, Alexander
Tseshkovsky, Vitaly 0-1 Kasparov, Garry
Epishin, Vladimir spielfrei

Partien zum Nachspielen: Runde 7...
 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren